Rezepte RADIESCHEN

INFO ZU RADIESCHEN

Geplatzte Radieschen in der Gemüsekiste?

Manchmal kann es passieren, dass ein geplatztes Radieschen in der Gemüsekiste zu finden ist. Dieser Umstand vermindert nicht den Geschmack und die Qualität des Radieschens selbst, lediglich die schöne Optik ist beim Teufel. Gute Beobachter haben ja schon gemerkt, dass dieser Umstand immer wieder dann auftritt, wenn die Frucht zuviel Wasser bekommen hat. Dies ist witterungsbedingt hin und wieder der Fall. Zum Zeitpunkt der Ernte wird kein einziges geplatztes Radieschen gebündelt – dies passiert erst bei der Zustellung, also in der Kiste. Weniger Probleme hätten wir diesbezüglich mit den modernen, kleinwüchsigen Hybridsorten. Diese kommen für uns und unseren Produzenten nicht in Frage, da der gute Geschmack und die feine Schärfe bei diesen Sorten fehlen.

REZEPTE RADIESCHEN

Radieschentaschen

Rezept für 14 Stück
Teig: 200 g Mehl, 80 ml heißes Wasser 20 ml Öl, ca. 25 ml kaltes Wasser, Salz
1 Bund Radieschen, 1 Kohlrabi, 2 Frühlingszwiebeln, 2 EL Crème fraîche, frische Kräuter (Petersilie, Schnittlauch,…), Schinken- oder Speckwürfel

Mehl, Öl, Salz und heißes Wasser zu einem Teig kneten, kaltes Wasser zufügen und weiterkneten, bis ein glatter Teig entsteht. Zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 30 Minuten ruhen lassen. Gemüse in kleine Würfel schneiden, Kräuter fein schneiden. Gemüse in einer Pfanne kurz andünsten, Crème fraîche und Kräuter einrühren und salzen. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche aus dem Teig eine Rolle formen, in 14 Stücke teilen und jedes Stück zu einer ca. 2 mm dicken Scheibe ausrollen. In die Mitte der Scheiben ca. 2 TL Masse geben, Ränder mit Wasser bestreichen, zusammenklappen und mit einer Gabel am Rand zusammendrücken. Taschen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backrohr bei 180°C ca. 20 Minuten backen. Kurz vor Ende der Backzeit mit Ei bestreichen.

Frühlingsomlett im Glas

Pro Person 2-3 Eier, ganze Frühlingszwiebeln, Radieschen, Mairübe, Salz, Pfeffer, Feta, Schinkenwürfel wer mag
Gemüse und das Grün des Gemüses in kleine Stücke bzw. Ringe schneiden. Eier in einer Schüssel verquirlen und mit dem Gemüse mischen. Mit Salz, Pfeffer würzen und den Feta darunter bröseln. Masse in kleine Einmachgläser füllen (ca. 150 ml). In einen Topf mit Wasser stellen und bei mittlerer Hitze ca. 25 Minuten zugedeckt stocken lassen.
Wichtig: den Deckel ab und zu anheben. Das Omlett kann sowohl heiß oder kalt gegessen werden. Wenn es schneller gehen soll, Butter in einer Pfanne erwärmen und die Eimasse darin solange mischen, bis die Masse sämig wird. Dann
ca. 2 Minuten stocken lassen. Mit einem Pfannenwender das Omelett zusammenfalten, vom Herd nehmen und kurz ruhen lassen.

Fischfilet auf Radieschengemüse
Rezept für 2 Personen
300 g Fischfilets, 2 EL Zitronensaft, Pfeffer, 200 g Radieschen, 2 EL fein geriebene Mandeln, Öl, Butter
Filets waschen und trocken tupfen. Mit Zitronensaft beträufeln, salzen und pfeffern. Radieschen in Scheiben schneiden. Die Filets in den Mandeln wenden. In einer Pfanne Öl erhitzen und die Filets darin bei mittlerer Hitze beidseitig goldgelb braten und warmstellen. Butter aufschäumen und die Radieschen darin ca. 1 Minute braten und abschmecken. Radieschengemüse mit Fischfilets und ev. Salzkartoffeln servieren.

Gemüse-Wrap
Rezept für ca. 9 Stück
Wraps: 400 g Mehl, 3 EL Jogurt, 150 ml Wasser, Salz
Fülle: 300 g Hühnerkeulen, 400 g Gemüse nach Wahl (Randig, Karotten, Radieschen,…), junge Salatblätter, frisch gehackte Kräuter

Backofen auf ca. 180 °C vorheizen. Hühnerkeulen in Auflaufform legen und mit Olivenöl, Paprikapulver und Thymian marinieren und im Backofen ca. 45 Minuten garen. Gemüse in Stücke schneiden und in Salzwasser bissfest garen. Mehl, Jogurt, Wasser und Salz zu einem glatten Teig verrühren. Teig in 8-10 gleich große Stücke teilen, Kugeln daraus formen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünne Wraps rollen. Eine beschichtete Pfanne erhitzen und die Wraps darin kurz (ca. 45 Sekunden) beidseitig goldbraun backen. Anschließend luftdicht abdecken, damit sie weich bleiben. Hühnerfleisch etwas auskühlen lassen, Haut entfernen und in Streifen schneiden und anschließend das Fleisch in Stücke zupfen. Gehackte, frische Kräuter unter das Gemüse mischen und abschmecken. Salat, Gemüse und Fleisch auf Wraps verteilen und einrollen.

Omelette mit Radieschen und Kohlrabi
Rezept für 2-3 Personen
6 Eier, 2 EL Crème fraîche, Salz, Pfeffer, gehackte Kräuter, 250 g Gemüse (Kohlrabi, Radieschen), 1 kleine Zwiebel, 70 g Speckwürfel, 50 g geriebener Bergkäse
Gemüse würfelig schneiden, Zwiebel fein schneiden. In einer Pfanne Öl erhitzen, Zwiebelstücke glasig andünsten, Speck- und Gemüsewürfel unter häufigem Rühren anbraten. Für die Omeletten Eier mit Crème fraîche gut verrühren, salzen pfeffern und gehackte Kräuter unterrühren. In einer Pfanne Butter zerlassen, die Mischung eingießen und braten, dass Sie unten goldbraun sind. Die Omelette mit der Gemüsemischung zur Hälfte füllen, einschlagen. mit Bergkäse bestreuen und im Rohr kurz überbacken.

Käsesuppe mit Radieschen-Topping
Rezept für 4 Personen
Ca. 300 g Spätzlekäs, 1 Knoblauchzehe, 200 ml Sahne, 500 ml Milch, ca. 150 ml trockenen Weißwein, 4 Brötchen (z.B. Roggenbrötchen) 5-8 Radieschen, Essig, Salz, Pfeffer, eine Prise Zucker
Bei den Brötchen vorsichtig den oberen Teil abschneiden und zu einer Schüssel aushöhlen. Radieschen fein würfelig schneiden mit Essig, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Topf mit Knoblauch ausreiben. Darin Käse, Sahne, Milch und Weißwein langsam aufkochen. Ausgehöhlte Brötchen im Backrohr vorwärmen, Käsesuppe einfüllen und in die Mitte jeweils einen EL des Radieschen-Toppings geben.

Mairüben-Radieschen-Carpaccio
Rezept für 2 Personen
2 Mairüben und ca. 6 Radieschen, 1-2 Frühlingszwiebeln, Hartkäse, 3 EL Olivenöl, 2 EL Essig, 1 EL Zitronensaft, Salz, Pfeffer, 1 TL Honigsenf
Mairüben schälen und mit den Radieschen feinhobeln. Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Alles auf
2 Tellern anrichten. Öl, Essig, Senf Zitronensaft und Salz zu einer Marinade mischen und die Gemüsescheiben damit beträufeln, Hartkäse fein darüber hobeln und pfeffern.

Schichtsalat im Glas zum Mitnehmen
Bei den Schichtsalaten im Glas ist nur die Reihenfolge der Zutaten, die ins Glas kommen wichtig!
1. Schicht: Kohlenhydrate wie z.B. Kartoffeln, Nudeln, Reis, Bulgur, Quinoa… Diese Zutaten saugen kaum Flüssigkeit, sacken zusammen und bleiben bissfest.
2. Schicht: Zutaten, die flüssig sind oder Flüssigkeit abgeben. Z.B. Dressing und Milchprodukte wie Joghurt oder Mozzarella
3. Schicht: Gemüse wie Kohlrabi, Radieschen, Mairüben, Karotten, Blumenkohl, Kraut…
4. Schicht: Proteinhaltige Zutaten wie hartgekochte Eier, gegrillt Putenstreifen, …
5. Schicht: Blattgrün, das auf Flüssigkeiten und Gewicht reagiert: z.B. Sprossen, Blattsalate, Feldsalat, Rucola…obendrauf eventuell noch Nüsse
Alle Zutaten nach diesem Prinzip ins Glas schichten, schließen, im Kühlschrank aufbewahren und am nächsten Tag mit ins Büro, die Schule, auf die Baustelle, … mitnehmen. Kräftig schütteln und genießen.

Kohlrabisuppe mit Radieschenstreifen
Rezept für 2 Personen
ca. 300 g Kohlrabi, 1 kleine Zwiebel, 1 Kartoffel, Salz, Pfeffer, 2-3 Radieschen, 75 ml Rahm, 400 ml Gemüsebrühe, frische Kräuter (Petersilie, Kerbel)
Kohlrabi, Kartoffel und Zwiebel schälen. Kohlrabi und Kartoffel würfeln und Zwiebel in feine Stücke schneiden. Zwiebelstücke in etwas Butter andünsten, Kohlrabi und Kartoffelstücke ca. 5 Min. mitdünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Gemüsebrühe aufgießen. Zugedeckt ca. 20 Minuten köcheln lassen. Radieschen in feine Streifen schneiden. Kräuter und Rahm zur Suppe geben und mit dem Pürierstab mixen. Anrichten und mit Radieschenstreifen bestreuen.

Brotsalat mit Frühlingsgemüse
Rezept für 4 Personen
2 Kohlrabi geschält in ca. 5 mm dicke Scheiben geschnitten, 2–3 Mairüben in ca. 5 mm dicke Scheiben geschnitten, 1 Salatgurke in 1 cm dicke Scheiben geschnitten, 12 Radieschen halbiert, 8 Jungzwiebeln ohne Grün, 3 Zweige Thymian, 3 Zweige Majoran, 12 Basilikumblätter, 4 – 6 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer, Grün von 4 Jungzwiebeln in feine Ringe geschnitten, Brotscheiben nach Belieben.
Das Brot beidseitig bei direkter Hitze knusprig grillen. Das Gemüse bei direkter Hitze (250-300°) beidseitig grillen bis es Röstaromen bekommt aber noch bissfest ist. In mundgerechte Stücke schneiden und mit den abgezupften Blättern vom Thymian und Majoran und dem Olivenöl vermischen. Ganz zum Schluss die Basilikumblätter vorsichtig unterheben und das Ganze mit dem Zwiebelgrün dekorieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
… von Tom Heinzle, Buchautor, Grillexperte

Radieschen-Omelett
Rezept für 1 Portion
4 Radieschen, 2-3 Eier, 2 EL Milch, Salz, Pfeffer, 5 g Bergkäse, 50 g Schinken oder Speck, frischer Schnittlauch, ca. 20 g Butter
In einer Schüssel Eier mit Milch, Salz und Pfeffer verrühren. Käse, Schinken und Radieschen in Streifen schneiden, Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Eine Pfanne erhitzen, Butter darin erwärmen, Eiermischung hineingießen und solange mischen, bis die Masse sämig wird. Käse, Schinken, Radieschen und Schnittlauch auf der Masse verteilen. Ca. 2 Minuten stocken lassen. Mit einem Pfannenwender das Omelett zusammenfalten, vom Herd nehmen und kurz ruhen lassen.

Schnittlauchschmarren
Rezept für 4 Personen
5-7 Radieschen, 1 Bund Schnittlauch, 150 g Schinkenwürfel, 4 Gewürzgurken, 3 EL Gurkensud, 2 EL Öl, 4 Eier, 250 ml Milch, 125 g Mehl, Öl, Salz, Pfeffer
Radieschen und Gewürzgurken fein würfeln. ½ Bund Schnittlauch in feine Röllchen schneiden, Schinken fein würfeln und alles mit 3 EL Gurkensud und 2 EL Öl mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Für den Teig ½ Bund Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Eier trennen. Dotter, 1 TL Salz und Milch verquirlen, Mehl und Schnittlauch unterrühren, Eiweiß steif schlagen und ebenfalls unterheben. In einer Pfanne Öl oder Butterschmalz erhitzen, Teig hineingießen bei schwacher Hitze goldgelb backen, wenden und ebenfalls goldgelb backen. Anschließend mit zwei Gabeln in Stücke reißen. Schmarren mit Radieschen-Schinkenwürfeln anrichten.

Radieschen-Schaumsuppe
Rezept für 2 Personen
250 g Radieschen, 250 ml Milch, 100 g Doppelrahmfrischkäse, 100 ml Gemüsebrühe, etwas Sahnekren, 1 TL Honig, Salz, Pfeffer
Radieschen waschen, in Stücke schneiden und pürieren. Dann mit Frischkäse, Milch, Gemüsebrühe und Sahnekren verrühren. Beim Erwärmen darauf achten, dass die Suppe nicht siedet, da sie sonst bricht. Mit Honig, Salz, Pfeffer würzen und mit einigen Radieschenstücken garnieren. Für die Suppe kann man auch das Grün der Radieschen verwenden.

Pesto mit Radieschen- oder Mairübengrün
50 g Radieschen – oder Mairübengrün, 2 Radieschen oder Mairüben, 50 g Mandeln, 40 g Parmesan, ca. 50 ml Olivenöl, 2 Knoblauchzehen, Salz, Pfeffer
Grüne Blätter waschen, gut trockentupfen und grob hacken. Radieschen oder Mairüben und Knoblauchzehen ebenfalls grob schneiden. Mandeln kurz anrösten und ebenfalls hacken. Alles mit Olivenöl mischen und mit dem Mixer pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. In Gläser abfüllen und mit etwas Öl bedecken.

Pellkartoffeln mit Radieschen-Dip
Kartoffeln in Salzwasser gar kochen
Dip: 250 g Topfen, 125 g Joghurt, 3 EL Milch, Salz, Pfeffer, 1 Bund Radieschen, 1 kleine Zwiebel, frischer Schnittlauch, Salz, Pfeffer
Radieschen, Gemüsezwiebel und Schnittlauch fein schneiden. Topfen mit Joghurt und Milch glatt rühren, mit Salz und Pfeffer würzen, Radieschen und Zwiebeln unterheben, mit Schnittlauch bestreuen.

Kräuteromeletten mit Radieschen-Schinkenfüllung

Rezept für 2 Personen
Teig: 3 Eier, 50 g Mehl, 100 ml Milch, 1 EL Öl, Salz, 1-2 EL frische Kräuter, Öl
Alle Zutaten zu einem glatten Teig verrühren und Omeletten backen
Füllung: 1 Bund Radieschen, 50 g Schinken, etwas Blattsalat, 75 g Crème fraîche, etwas Zitronensaft, Salz, Pfeffer
Crème fraîche mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Radieschen fein hobeln. Omeletten mit Crème fraîche dünn bestreichen, mit einem Salatblatt, Schinken und Radieschen belegen, einrollen und servieren.

Mangold-Kartoffel-Rösti mit Radieschendip
Rezept für 4 Personen
Rösti: 250 g Mangold, 750 g Kartoffeln, 1 Ei, 1 leicht gehäufter EL Mehl, Salz, Pfeffer
Dip: 250 g Topfen, 125 g Joghurt, 3 EL Milch, Salz, Pfeffer, 1 Bund Radieschen, 1 Gemüsezwiebel, frischer Schnittlauch, Salz, Pfeffer
Radieschen, Gemüsezwiebel und Schnittlauch fein schneiden. Topfen mit Joghurt und Milch glatt rühren, mit Salz und Pfeffer würzen, Radieschen und Zwiebel unterheben, mit Schnittlauch bestreuen.
Rösti: Mangold blanchieren, grob hacken, Kartoffeln schälen und fein raspeln. Ei, Mehl, Kartoffeln und Mangold vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer Pfanne erhitzen und 20 kleine goldbraune Rösti darin braten.

Basis-Rezept für grüne Smoothies
Ein grüner Smoothie besteht aus 3 Grundzutaten, Obst, Blattgemüse bzw. Blattgrün und Wasser zu je einem Drittel.
100-150 g Obst (Äpfel, Birnen, Bananen, Beeren, Orangen, Ananas usw.)
100-150 g Salate und Blattgrün, (Kopfsalat, Eisbergsalat, Zuckerhut, Spinat, Feldsalat, Mangold, Grün von Karotten, Schnittlauch, Blätter von Radieschen, Kohlrabi, Rucola, Küchenkräuter,…)
100-150 ml Wasser
Süßungsmittel: Honig oder Stevia

Gemüse-Dinkel-Wrap
Rezept für 4 Portionen
Wraps: 200 g Dinkelmehl (fein gemahlen), 300 ml Milch, 125 ml Wasser, 60 g zerlassene Butter
Fülle: 300 g Hühnerfilets, 400 g Gemüse nach Wahl (Frühkraut, Karotten, Kohlrabi, Radieschen, Paprika, Zucchini,..), 1 Handvoll junge Salatblätter, 5 EL Zitronensaft, 2 EL Honig, frisch gehackte Kräuter
Eier und Mehl verrühren, Wasser und Milch zugießen, zu einem glatten Teig verrühren und mit Salz abschmecken. Eine Pfanne mit Butter ausstreichen, Teig eingießen und dünn verlaufen lassen. Auf beiden Seiten bei mäßiger Hitze goldgelbe Wraps backen und auf einem Gitter auskühlen lassen. Hühnerfilets in Streifen schneiden, salzen und pfeffern, in etwas Olivenöl braten. Gemüse waschen, in dünne Streifen schneiden, mit Zitronensaft und Honig marinieren, mit Salz abschmecken, frische Kräuter untermischen. Salat, Gemüse und Fleisch auf Wraps verteilen und einrollen.

Rührei mit Radieschen
Rezept für zwei Personen
1 Bund Radieschen mit Blättern, 4-6 Eier, Salz, Pfeffer, etwas Muskatnuss, 1 kleine Zwiebel
Radieschen waschen, würfelig schneiden, salzen und pfeffern. Blätter trockentupfen und in sehr feine Streifen schneiden. Eier verquirlen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Zwiebel fein schneiden, in etwas Butter anbraten, Hitze reduzieren, Eier über die Zwiebeln gießen, Radieschenwürfel und – blätter zugeben und unterrühren. Das Rührei sollte beim Servieren noch nicht ganz fest sein.

Mairübchen-Cremesuppe mit karamellisierten Radieschen
1 Bd. Mairübchen, ½ Zwiebel, ½ Knoblauchzehe, 1 EL helles Öl, ¼ l Wasser, ½ Becher Obers, 50 g Frischkäse, Saft einer ¼ Zitrone, Salz, Pfeffer, ½ EL Zucker, 1 EL Balsamico, einige Radieschen
Mairübchen schälen, in Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch hacken in Öl anschwitzen, Mairübchen dazugeben, mit Wasser aufgießen, 15 min köcheln lassen, bis die Rübchen weich sind. Obers, Frischkäse und Zitronensaft zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen, mit einem Pürierstab pürieren. Radieschen in dünne Scheiben schneiden. Zucker karamellisieren, mit Balsamico ablöschen, rühren, bis sich der Zucker komplett aufgelöst hat, Radieschen zugeben und kurz köcheln lassen. Radieschen in die Mitte der Suppe geben.

Radieschen-Aufstrich
Rezept für 4 Personen
150 g Radieschen, Salz, Pfeffer, 150 g Sauerrahm, 50 g Naturjoghurt
Radieschen waschen und sehr klein würfeln, in eine Schüssel geben und salzen. Radieschen ca. 10 Min. ruhen lassen und dann den Saft abgießen. Sauerrahm mit Joghurt und Radieschen mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Steaks mit Bärlauch-Radieschen-Remoulade
Rezept für 4 Portionen
800 g Beiried (oder 4 Steaks à 200g), 2 EL Öl, frisch gemahlener Pfeffer
Steaks: Für die Steaks den Ofen auf 110°C (keine Umluft) vorheizen. Öl in einer Pfanne erhitzen, die Steaks darin beidseitig 3-4 Minuten braten, herausnehmen und 10 Minuten im Ofen ziehen lassen.
Bärlauch-Radieschen-Remoulade: 40 g Bärlauch, 4 Radieschen, 2 Essiggurkerl, ½ Becher Naturjoghurt, ½ Becher Sauerrahm, 2 EL Mayonnaise, 1 TL Zitronensaft, 1 Spritzer weißer Balsamico, ½ TL Zucker, Salz, Pfeffer
Bärlauchblätter waschen, fein hacken. Radieschen und Essiggurkerl stiftelig schneiden. Alle Zutaten gut vermengen, pikant abschmecken, zum Fleisch servieren.

Radieschen-Schaumsuppe mit Kresse
Rezept für 4-6 Personen
1 Bund Radieschen, 400 g Kartoffeln, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 30 g Butter, ¾ l Gemüsebrühe (Würfel), l Obers, Salz, Pfeffer, Muskatnuss, eine Handvoll Kresse
Kresse waschen und trocknen. Kartoffeln würfelig schneiden. Zwiebel fein hacken, in Butter leicht anschwitzen, Kartoffeln zugeben, mit Suppe aufgießen, ca. 15 Minuten weich kochen. Knoblauch pressen und mit dem Obers zur Suppe geben. Radieschen in feine Streifen schneiden. Einen kleinen Teil von den Radieschen als Suppeneinlage auf die Seite geben. Restliche Radieschen zur Suppe geben, diese mit einem Mixstab pürieren, pikant würzen. Suppe anrichten, mit geschnittenen Radieschen und Kresse bestreuen.

Heurige mit Radieschentopfen 
Rezept für 2 Personen
400 g Heurige, Butter, 1 Bund Radieschen, 250 g Magertopfen, Salz, Pfeffer, Schnittlauch, Schlagobers
Heurige waschen und weich kochen. Radieschen und Schnittlauch fein hacken, mit Topfen und Schlagobers vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Kartoffeln schälen, in Butter schwenken, salzen und mit dem Radieschentopfen servieren.

Frühkartoffel – Rucolasalat
Rezept für 2 Personen
¾ kg Frühkartoffel, ¼ l Gemüsesuppe, 1 Zwiebel, 2 Eigelb, 3 EL Essig, 1 Bd. 10 Radieschen, 1 Bund Rucola, Rapsöl, etwas Süßstoff
Kartoffeln schälen, waschen, und in dünne Scheiben schneiden. Die gewürfelte Zwiebel in 1 EL Rapsöl anschwitzen, mit der Gemüsesuppe aufgießen und aufkochen lassen. Kartoffeln zugeben, und zugedeckt ca. 12 Minuten köcheln lassen. Eigelb mit Salz, Pfeffer, Süßstoff und dem Essig verquirlen. Die Kartoffeln vom Herd nehmen. Eigelb-Mix unterrühren, abschmecken und abkühlen lassen. Die Radieschen und den Rucola klein schneiden, unter die Kartoffeln mischen.

Gemüse-Salat
verschiedene Gemüse wie z. B. geriebene Radieschen, geriebener Kohlrabi, geriebene Karotten, gekochter Broccoli oder Karfiol… auf Blattsalat anrichten
Marinade: ¼ l Joghurt, 1 EL kalt gepresstes Olivenöl, 1 gepresste Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer, Saft von 1 Zitrone, 1 TL süßer Senf, Petersilie oder Schnittlauch
Zutaten gut vermengen und über dem Gemüse verteilen. Je nach Geschmack mit ein paar Tropfen Kürbiskernöl und/oder Balsamico-Essig verfeinern.

Radieschen-Kresse-Aufstrich
250 g Topfen, 125 g Joghurt, 1 Bund Radieschen, Kresse, Schnittlauch oder Petersilie, Salz, frisch gemahlener Pfeffer, evtl. gehackte Kürbiskerne
Topfen mit Joghurt cremig rühren, Radieschen fein hacken oder fein reiben. Kresse und Schnittlauch oder Petersilie fein schneiden. Alle Zutaten in die Topfen-Joghurt-Masse geben und pikant abschmecken. Kann als Brotaufstrich serviert werden oder zu Kartoffeln.

Gemüse-Burger
Rezept für 4 Burger
ca. 700 – 750 g Gemüse (Karotten, Kohlrabi, Zucchini, Kürbis, Radieschen,…), 2 Eier, 1 EL gehackte Kräuter, Salz, Pfeffer, 50 g Maisstärke, 4 Weckerl (nach Belieben auch Vollkornweckerl!), ein paar Blätter Salat, evtl. Mayonnaise zum Bestreichen
Gemüse bei Bedarf schälen, grob reiben, Eier, Kräuter und Maisstärke zugeben, würzen. Etwas ziehen lassen. In einer Pfanne in heißem Öl knusprige Laibchen braten. Weckerl auseinander schneiden, evtl. mit Mayonnaise bestreichen, mit Salatblätter und den Gemüselaibchen belegen. Man kann verschiedene Dips dazu servieren.

Rohkostteller mit Joghurt-Kräuter-Sauce
Rezept für 4 Personen
1 Blattsalat, Radieschen, Kohlrabi, Petersilie; ¼ l Joghurt, 3 EL fein gehackte Petersilie, 3 EL fein geschnittenen Schnittlauch, 3 EL gem. Kräuter nach Wahl, 3 kleine fein gehackte Knoblauchzehen, 1 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer
Blattsalat waschen und zerpflücken, Radieschen und Kohlrabi stiftelig schneiden oder grob reiben. Auf einer Platte anrichten. Alle Zutaten für die Salatsauce mischen und kurz vor dem Servieren über das Gemüse gießen.

Blatt- & Kartoffelsalat mit Kräuter-Vinaigrette
Rezept für 4 Personen
40 dag Kartoffeln, ½ Bund Jungzwiebeln, 1 Blattsalat (oder eine bunte Mischung aus rotem und grünem Salat, Vogerlsalat,…), 1 Bund Radieschen, 4 hart gekochte Eier, Salz, Pfeffer, Muskatnuss, frische Kräuter (Petersilie, Schnittlauch, Basilikum,…), Kapern, Knoblauch, Zitronensaft, Essig, Olivenöl, Gemüsesuppe (z.B. Würfel)
Kartoffeln in der Schale kochen, noch heiß schälen und in dünne Scheiben schneiden. Jungzwiebel in feine Ringe schneiden. Kartoffeln mit Jungzwiebeln, 4 EL heißer Gemüsesuppe, 1½ EL Essig und 2 EL Olivenöl vermischen. Den Kartoffelsalat mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken. Etwas durchziehen lassen. Salat waschen und zerpflücken, Radieschen blättrig schneiden, Eier hart kochen und in Spalten schneiden. Für die Salatsauce ½ EL Zitronensaft, 2 EL Essig, 5 EL Olivenöl, 2 TL gehackte Kapern, ½ TL gehackten Knoblauch und 2 EL gehackte Kräuter verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Blattsalat, Kartoffelsalat, Radieschen und Eier portionsweise oder in einer großen Schüssel anrichten, erst bei Tisch mit der Sauce vermischen. Dazu passt hervorragend ein Knoblauchbrot.

Rindfleischsalat im Frühling
Rezept für 4 Personen
Blattsalat, etwas Vogerlsalat oder Blätter vom jungen Spinat, 1 Bund Radieschen, ½ Bund Jungzwiebeln, 2 Karotten, evtl. 15 dag Champignon, ca. 40 dag gekochtes Rindfleisch, 4 Essiggurken, Kren, Rindsuppe, 1 handvoll Kresse, Salz, Pfeffer, Essig und Öl
Das gekochte Rindfleisch in dünne Scheiben und anschließend in gleichmäßige Streifen schneiden. Vogerlsalat bzw. jungen Spinat waschen. Karotten, Radieschen, Champignon und Essiggurken in feine Streifen, Jungzwiebeln in Ringerl schneiden. Aus Essig, Öl, Suppe, Salz und Pfeffer eine Marinade abrühren. Rindfleisch mit dem fein geschnittenen Gemüse und dem Vogerlsalat bzw. den jungen Spinatblättern mischen. Die Marinade vorsichtig untermischen, mindestens 1/4 Stunde ziehen lassen. Blattsalat und Kresse waschen. Flache Teller mit Blattsalat auslegen. Den Rindfleischsalat darauf anrichten, mit Kresse und frisch geriebenem Kren bestreuen.

Rohkostplatte mit Dip
Rezept für 4 Personen
Gemüse nach Laune, z.B. 4 Karotten, 4 Stangen Stangensellerie, ½ Gurke, 1 Kohlrabi, 1 Bund Radieschen, 1 Paprika, 1 Apfel, Zitronensaft. 
Gervais-Schnittlauch-Dip: 125 g Gervais, 125 g Sauerrahm, 1 EL Essig, 1 EL Öl, 1 Bund Schnittlauch, Salz, frisch gemahlener Pfeffer
Gervais, Sauerrahm, Essig und Öl, Salz und Pfeffer am besten mit dem Stabmixer gut verrühren, den fein geschnittenen Schnittlauch untermischen. Gemüse waschen, putzen und in 1 cm dicke und 5cm lange Stifte schneiden, mit Zitronensaft beträufeln und auf einer Platte anrichten und mit der Dipsauce servieren.

Radieschensalat mit Kresse
1 Bd. Kresse, 2 Äpfel, 1- 2 Bd. Radieschen, 50 g Mandeln, Saft einer Zitrone, 5 EL Rahm, Salz, Pfeffer
Äpfel schälen und in Würfelchen schneiden. Radieschen in Scheiben schneiden. Mandeln schälen und grob hacken. Kresse, Apfelwürfel und Radieschenscheiben in eine Schüssel geben. Mandeln darüberstreuen. Zitronensaft mit Rahm vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und über den Salat gießen.

Bunter Vogerlsalat
10 dag Vogerlsalat, ½ Kopf Blattsalat, 1-2 Karotten, 1 Bund Radieschen, 2 gekochte, speckige Kartoffel, 2 kleine Zwiebeln (evtl. rot), 2 hart gekochte Eier, Kräuter zum Bestreuen
Senfdressing: 1 TL Senf, 2 EL Balsamicoessig, 4 EL Walnussöl, 1 Prise Zucker, Salz und frisch gemahlener Pfeffer
Salat und Vogerlsalat waschen und bei Bedarf zerkleinern, Karotten schälen und grob raspeln. Radieschen blättrig schneiden. Die gekochten Kartoffeln schälen und in Würfel oder Scheiben, Zwiebel in feine Ringe schneiden. Für das Dressing Senf mit Essig und Öl gut verrühren, mit den Gewürzen pikant abschmecken und über das Gemüse geben, gut durchmischen, mit Eispalten und Kräutern garnieren.

Radieschen-Kartoffel-Suppe
1 Bund Radieschen mit Grün, schwaches ½ kg Kartoffeln, 1-2 Karotten, 5 dag Lauch, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, Schnittlauch, 3 dag Butter, ¾ l Gemüsebrühe (Würfel), l Obers, Salz, Pfeffer, Muskatnuss
Kartoffeln und Karotten schälen, würfelig schneiden. Zwiebel und Lauch fein hacken und in Butter leicht anschwitzen. Kartoffeln und Karotten mitrösten, mit Suppe aufgießen, ca. 15 Minuten weich kochen. Knoblauch pressen und mit dem Obers zur Suppe geben. Radieschen in der Zwischenzeit in feine Streifen schneiden und etwas Grün fein hacken. Einen kleinen Teil von den Radieschen als Suppeneinlage auf die Seite geben. Restliche Radieschen und das Grün zur Suppe geben, diese mit einem Mixstab pürieren. Pikant würzen. Suppe anrichten, mit geschnittene Radieschen und Schnittlauch bestreuen.

Radieschensalat mit Apfel
2-3 Bund Radieschen, 1 Bund Jungzwiebeln, 1 säuerlicher Apfel
Salat-Sauce: 3 EL Olivenöl, 3 EL Kräuteressig, Salz, Pfeffer, evtl. eine Prise Zucker, 1 Bund Schnittlauch
Radieschen waschen, in Scheiben schneiden, Jungzwiebel ringelig schneiden, Apfel schälen, vierteln und auch in Scheiben schneiden. Alle Zutaten für die Salat-Sauce versprudeln und über den Salat gießen, ca. ½ Stunde durchziehen lassen.

Blattsalat mit Käsesauce
Blattsalat, evtl. Kresse, Vogerlsalat, Radieschen usw.
Käsesauce: 50g Edelpilzkäse (Rotholzer Schimmelkäse, Blue Castello oder Bavaria blue), 2-3 EL Sauerrahm, 3 EL Olivenöl, 2 EL Essig, Pfeffer (frisch gemahlen), Schnittlauch und ca. 20 Stück gehackte Oliven, evtl. Salz nach Bedarf
Blattsalat waschen, zerzupfen und auf Tellern anrichten. Für die Sauce den Käse durch ein Sieb drücken, mit Sauerrahm verrühren, mit allen anderen Zutaten vermischen und auf dem Salat verteilen.

Radieschen-Scholle
Rezept für 2 Personen
4 kleine Kartoffeln, 300 g Schollenfilets, 2 EL Zitronensaft, Pfeffer, 200 g Radieschen, 2 EL fein geriebene Mandeln, 1 EL Rapsöl, 1 TL Butter
Kartoffeln waschen und in Salzwasser 20 bis 25 Minuten garen. Schollenfilets waschen und trocken tupfen. Mit Zitronensaft beträufeln, salzen und pfeffern. Radieschen waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Die Filets in den Mandeln wenden. In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Filets darin bei mittlerer Hitze in 4 bis 6 Minuten goldgelb braten, dabei einmal wenden. Herausnehmen und warmstellen. Butter aufschäumen und die Radieschen darin 1 Minute braten. Kartoffeln abgießen, schälen und mit den Filets auf Tellern anrichten. Radieschen mit Butter daneben arrangieren.

Radieschensalat
3 Bund Radieschen, ¼ l Joghurt, 1 EL kaltgepreßtes Öl, 1 Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer, 1 Zitrone, 1TL Senf, Petersilie, 4 schöne Salatblätter
Die Salatblätter auf Dessertteller legen und die gewaschenen, blättrig geschnittene Radieschen darauf verteilen. Marinade darübergießen und mit gehackter Petersilie bestreuen.
Marinade: Den Knoblauch in das Öl pressen, Joghurt, Zitronensaft und die Gewürzen daruntermischen.

Scroll to Top