MANGOLD

REZEPTE

 

Gratinierte Polenta mit Mangold od. Pak Choi
Rezept für 4 Personen
Polenta: 200 g Polenta, 625 ml Wasser, 1 EL Olivenöl, 1 TL Salz
Wasser mit Öl und Salz zum Kochen bringen, Polenta unter Rühren einrieseln lassen, Hitze stark reduzieren, ständig rühren, bis die Masse eindickt. Sofort in eine feuerfeste Form füllen.
Belag: 1 Bund Mangold, 1-2 Knoblauchzehen, 250 g Champignons, evt. 60 g Pinienkerne, 200 g würzigen Blauschimmel-Käse, Salz, Pfeffer, Öl (Peperoncino-wer es scharf möchte)
Mangold waschen, Stiele in feine Ringe, Blätter in Streifen schneiden. Knoblauch fein hacken, Champignons in Scheiben schneiden. Öl erhitzen, Mangoldstiele und -blätter zugeben, zusammenfallen lassen, Flüssigkeit reduzieren (oder abgießen), mit Knoblauch, Salz und Pfeffer würzen, auf dem Polenta verteilen. Champignon in Öl anbraten, salzen, pfeffern, mit Pinienkernen und Blauschimmelkäse auf dem Mangold verteilen und bei 180°C 15 Min. überbacken.

Mangoldkuchen
Rezept für 1 runde Form Ø 24 cm
2 Strudelblätter, ca. 1 Bund Mangold, 250 g Lachsfilet, 200 g Schafkäse, frischer Thymian, frische Petersilie, 2 Knoblauchzehen, 1 Zwiebel, schwarzer Pfeffer, Salz, ca. 4 EL Butter
Mangold in Salzwasser ca. 1 Minute blanchieren. Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Lachs und Schafkäse in Würfel schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel- und Knoblauchstücke darin anbraten, Mangold untermischen. Alles mit Kräutern, Salz und Pfeffer abschmecken und auskühlen lassen. Form mit flüssiger Butter auspinseln. Ein Strudelteigblatt hineinlegen, wieder mit flüssiger Butter bestreichen, zweites Blatt so darauflegen, dass sie den Boden vollständig bedecken und über den Rand hinaushängen. Lachs- und Käsewürfel unter die Mangoldmasse heben 2 Eier untermischen und alles auf dem Teig verteilen. Überhängende Teigenden locker darüber legen und mit der restlichen Butter einpinseln und im vorgeheizten Rohr bei 180 ° C ca. 40-45 Minuten backen.

Fischfilet auf gedünstetem Mangold-Kohlrabi Gemüse
Rezept für 2 Personen
2 Fischfilet, 1 Bund Mangold, 1 Kohlrabi, 2 Knoblauchzehen, etwas Butter, Pfeffer, Salz, frische Kräuter
Mangold waschen, in Streifen schneiden, Kohlrabi schälen und in feine Scheiben hobeln. Knoblauch fein hacken, in Butter anschwitzen, Mangold und Kohlrabi zugeben und dünsten. Vor dem Servieren mit Salz und Pfeffer aus der Mühle bestreuen und mit frischen Kräutern abschmecken. Fischfilets anbraten und auf dem gedünsteten Gemüse servieren.

Mangold-Omeletten mit Schafkäse
Rezept für 4 Stück
Omeletten: 50 g Mehl, ⅛ l Milch, 1 Ei, Salz
Mangoldfüllung: 300 g Mangold, 1 kleine Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 60 g Schafkäse, Salz, Pfeffer
Mehl, Milch, etwas Salz und das Ei gut verrühren. In einer beschichteten Pfanne 4 Omeletten herausbacken. Mangold waschen, kurz blanchieren, abtropfen lassen und grob hacken. Zwiebel fein würfelig schneiden, in Olivenöl kurz anrösten, Mangold dazu geben und würzen. Omeletten mit Mangold belegen, Schafkäse darauf verteilen und einrollen. Diese in eine feuerfeste Form legen und bei 160 ° 10-15 Minuten überbacken. Dazu passt hervorragend eine Tomatensoße.

Blumenkohl-Lasagne mit Mangold
Rezept für 3-4 Personen
½ Blumenkohl, 2 Tomaten (können durch ein anderes Gemüse ersetzt werden), 200 g Mangold, 1 Zwiebel, 2 Stiele Oregano, Olivenöl, 10 Lasagneplatten, 75 g milder Bergkäse, 70 g Mozzarella
Soße: 250 g Ricotta, 1 Knoblauchzehe, 75 g Crème fraîche, 100 ml Milch, Schale von ½ Zitrone, Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Muskat
Knoblauch schälen. Knoblauch, Ricotta, Crème fraîche und Milch pürieren und mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und etwas Paprikapulver abschmecken. Blumenkohl waschen, bis zum Strunk grob raspeln. 1 Tomate in Scheiben, die andere in grobe Stücke schneiden. Zwiebel fein würfeln, Oregano grob hacken, Mangold waschen, abtropfen und in grobe Stücke schneiden. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen, Blumenkohl und die Hälfte der Zwiebeln darin ca. 5 Minuten anbraten. Tomatenstücke und Oregano zugeben, mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Alles aus der Pfanne herausnehmen und beiseite stellen. Öl in der Pfanne erhitzen, Zwiebelstücke glasig andünsten, Mangold zugeben und zugedeckt zusammenfallen lassen. Mit Salz und Muskat abschmecken. Ofen auf Umluft 175 °C vorheizen. Auflaufform einölen, 2 EL Soße verteilen, 2 Lasagneblätter auflegen, Blumenkohl, Mangold, etwas Soße darauf schichten. Das Einschichten wiederholen, auf die letzte Nudelschicht Soße verteilen. Bergkäse raspeln und Mozzarella in Scheiben schneiden. Tomatenscheiben und Käse auf der Lasagne verteilen. Ca. 45 Minuten backen.

Bandnudeln mit Mangold
Rezept für 2 Portionen
200 g Bandnudeln, 100 g gekochter Schinken, 200 g Mangold, 50 g Lauch, 100 g rote Linsen, 250 ml Gemüsebrühe, 1 EL Curry, 150 g Crème fraîche
Schinken in Streifen schneiden und knusprig anbraten und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mangold in Streifen schneiden. Lauch in feine Ringe schneiden, in Öl kurz andünsten. Linsen und Curry unterrühren, kurz rösten, mit Gemüsebrühe aufgießen, Mangold dazugeben und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Crème fraîche unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Bandnudeln in Salzwasser bissfest kochen, abseihen und mit Soße und Schinken vermischen.

Mangold-Quiche (1)
Rezept für 4 Personen
Teig: 250 g Mehl, 15 g Germ, ca.
l lauwarmes Wasser, etwas Salz
750 g Mangold, 1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 100 g Sauerrahm, 2 Eier, 40 g Emmentaler, Butter, 1 Prise Muskatnuss, Salz, Pfeffer
Teig: Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde drücken. Germ mit etwas Wasser anrühren und in die Mulde gießen, mit wenig Mehl verrühren und an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen. Mit restlichem Wasser und einer Prise Salz zu einem Teig kneten und nochmals an einem warmen Ort aufgehen lassen.
Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Mangold in kochendem Salzwasser kurz blanchieren, abgießen, abtropfen lassen und leicht ausdrücken, in 2 cm breite Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch in Butter anrösten, Mangold dazugeben, salzen und unter Rühren braten, bis sämtliche Flüssigkeit verdampft ist. Sauerrahm mit Eiern verrühren, mit Mangold vermischen, mit Muskat, Pfeffer und Salz würzen. Teig dünn ausrollen, eine runde Kuchenform mit Butter ausstreichen und mit dem ausgerollten Teig belegen. Die Mangoldmasse in der Form verteilen, mit Emmentaler bestreuen. Die Quiche bei 180°C im vorgeheizten Rohr 20 Minuten backen.

Mangold-Quiche (2)
Rezept für eine runde Form Ø 28 cm
Teig: 250 g Mehl,
½ TL Salz, 130 g kalte Butter, 3 EL Milch, ein Ei
Die Zutaten zu einem Teig verkneten und im Kühlschrank ca. 1 Stunde ruhen lassen.
500 g Mangold, 1 Zwiebel, 3 Karotten, 2 Knoblauchzehen, 100 g Sauerrahm, 2 Eier, 40 g Bergkäse gerieben, Butter, 1 Prise Muskatnuss, Salz, Pfeffer
Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Karotten in feine Scheiben schneiden oder hobeln und in Salzwasser kurz garen. Mangold in kochendem Salzwasser kurz blanchieren, abgießen, abtropfen lassen und leicht ausdrücken, in ca. 2 cm breite Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch in Butter anrösten, Mangold und Karotten dazugeben, salzen und unter Rühren braten, bis sämtliche Flüssigkeit verdampft ist. Sauerrahm mit Eiern verrühren, mit Gemüse vermischen und mit Muskat, Pfeffer und Salz würzen. Teig dünn ausrollen, eine Kuchenform mit Butter ausstreichen und mit dem ausgerollten Teig belegen. Dabei sollte ein Rand stehen bleiben. Das Gemüse auf dem Teig verteilen, mit Käse bestreuen. Die Quiche bei 180°C im vorgeheizten Rohr ca. 20 Minuten backen.

Mangold-Knödel auf Krautsalat
Rezept für 3-4 Personen
Knödel: 150 g Knödelbrot, 100 ml Milch, 100 g Mangold (blanchiert und gehackt), 2 Eier, 1 EL Mehl, Salz, geriebene Muskatnuss, 75 g Butter, 100 g geriebener Bergkäse
Knödelbrot in eine Schüssel geben, Milch erwärmen und über die Brotwürfel gießen. Mangold zusammen mit Eiern, Käse, Mehl und Salz zum Brot geben. Die Masse gut durchkneten und ca. 15 Minuten ruhen lassen. Salzwasser zum Kochen bringen. Kleine Knödel formen und im Wasser bei schwacher Hitze 5-10 Minuten garen lassen. Inzwischen die Butter zerlassen und leicht bräunen. Knödel auf dem Krautsalat anrichten, mit Butter beträufeln, mit geriebenem Bergkäse bestreuen.
Salat: 400 g Weiß- oder Spitzkraut, Salz, 3 EL Weinessig, 4 EL Öl, Pfeffer
Kraut sehr fein schneiden oder hobeln und eventuell in Salzwasser kurz abkochen. Das warme Kraut in einer Schüssel mit Salz, Pfeffer, Weißweinessig und Öl würzen und vermischen.

Mangold-Kartoffel-Gemüse
Rezept für 2 Portionen
1 Bund Mangold, 1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 4 mittelgroße Kartoffeln, Öl, Salz, Pfeffer, Chilipulver
Kartoffeln kochen, schälen, in dicke Scheiben schneiden. Zwiebel und Knoblauch fein hacken, Mangold in Streifen schneiden. Zwiebel in Öl anrösten, Mangold zugeben, dünsten, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Kartoffeln untermischen, mit Knoblauch, Salz, Pfeffer und Chili würzen. Passt gut als Beilage zu Fisch und Meeresfrüchten.

Mangold-Tagliatelle mit Garnelen
Rezept für 4 Personen
500 g Tagliatelle, 1 Bund Mangold, 2 Tomaten, 2 Zehen Knoblauch, 16 Stück Garnelen (aufgetaut oder frisch, aber gekocht), Salz, Pfeffer, frische
Petersilie, 100 ml süßen Rahm, Olivenöl, evt. Chilipulver

Tagliatelle al dente kochen. Knoblauch und Petersilie fein hacken. Tomaten mit kochendem Wasser übergießen, enthäuten und würfelig schneiden. Mangold-Stiele fein schneiden, Mangold-Blätter in 1 cm breite Streifen schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, zuerst die Mangold-Stiele anbraten, Mangold-Blätter zugeben und zusammenfallen lassen, Rahm zugießen, mit Salz und Pfeffer würzen, Tomatenstücke zugeben und solange dünsten, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Garnelen gut salzen und pfeffern. In einer Pfanne einen großzügigen Schuss Olivenöl erhitzen, Garnelen darin anbraten, Knoblauch zugeben und mitbraten (mit Chilipulver würzen), Petersilie zugeben. Tagliatelle mit Mangold mischen, mit Garnelen belegen und sofort servieren.

Mangold-Kartoffel-Rösti mit Radieschendip
Rezept für 4 Personen
Rösti: 250 g Mangold, 750 g Kartoffeln, 1 Ei, 1 leicht gehäufter EL Mehl, Salz, Pfeffer
Dip: 250 g Topfen, 125 g Joghurt, 3 EL Milch, Salz, Pfeffer, 1 Bund Radieschen, 1 Gemüsezwiebel, frischer Schnittlauch, Salz, Pfeffer
Radieschen, Gemüsezwiebel und Schnittlauch fein schneiden. Topfen mit Joghurt und Milch glatt rühren, mit Salz und Pfeffer würzen, Radieschen und Zwiebel unterheben, mit Schnittlauch bestreuen.
Rösti: Mangold blanchieren, grob hacken, Kartoffeln schälen und fein raspeln. Ei, Mehl, Kartoffeln und Mangold vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer Pfanne erhitzen und 20 kleine goldbraune Rösti darin braten.

Mangold italienisch zubereitet
Rezept für 4 Personen
1 Bund Mangold, 4 Knoblauchzehen, 1 Pepperoncino rot, kalt gepresstes Olivenöl, Salz, frisch gemahlener Pfeffer, evt. gehobelter Parmesan
Knoblauch blättrig, Pepperoncino in feine Streifen schneiden. Mangold waschen, Blätter abschneiden, in breite Streifen, Stiele in 1 cm große Stücke schneiden. In Salzwasser zuerst die Stiele 3 Minuten kochen, dann die Blätter zugeben, noch weitere 3 Minuten garen, abgießen und kalt abspülen, etwas ausdrücken. Olivenöl, Knoblauch und Pepperoncino erwärmen, Mangold zugeben, mitbraten, mit Salz und Pfeffer gut würzen. Vor dem Servieren großzügig mit Olivenöl begießen, evt. mit gehobeltem Parmesan garnieren. Passt als Beilage zu Fleisch oder zu knusprigem Ciabatta-Brot.

Basis-Rezept für grüne Smoothies
Ein grüner Smoothie besteht aus 3 Grundzutaten, Obst, Blattgemüse bzw. Blattgrün und Wasser zu je einem Drittel.
100-150 g Obst (Äpfel, Birnen, Bananen, Beeren, Orangen, Ananas usw.)
100-150 g Salate und Blattgrün, (Kopfsalat, Eisbergsalat, Zuckerhut, Spinat, Feldsalat, Mangold, Grün von Karotten, Schnittlauch, Blätter von Radieschen, Kohlrabi, Rucola, Küchenkräuter,…)
100-150 ml Wasser
Süßungsmittel: Honig oder Stevia

Mangold-Eieromeletten
Rezept für 4 Personen
1 Bund Mangold, 1 kleine Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 1 Bund Petersilie, 6 Eier, 80 g würzigen Hartkäse (gut passt Ziegen- oder Schafskäse), 4 EL Olivenöl, 1 EL Crème frâiche, Salz, Pfeffer
Mangold waschen, trockentupfen, Stiele und Blätter sehr fein schneiden. Zwiebel, Knoblauch und Petersilie fein hacken. Mangold-Stiele, Zwiebel und Knoblauch in Olivenöl gut anbraten, Mangold-Blätter zugeben, kurz mitbraten, mit Petersilie, Salz und Pfeffer würzen. Eier mit Crème frâiche und Käse verquirlen, Mangold zugeben. Öl in einer Bratpfanne erhitzen, Mangold-Gemisch eingießen (nicht umrühren), bei niederer(!) Temperatur 7-10 Minuten braten, bis die Eier stocken. Omelette zum Wenden auf einen Teller gleiten lassen, umgedreht nochmals in der Pfanne ein paar Minuten braten. Mangold-Eieromelette in Tortenstücke schneiden, es kann warm und kalt serviert werden.

Überbackene Fischfilets auf Mangold
Rezept für 4 Personen
500 g Fischfilets, ca. 400 g Mangold, 1 kleine Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, ¼ l Milch, 1 EL Butter, 1 EL Mehl, Salz Muskat, Pfeffer, Olivenöl
Mangold blanchieren (kurz in kochendes Wasser geben und anschließend kalt abschrecken), gut abtropfen lassen. Zwiebel und Knoblauch fein hacken, in Öl andünsten, Fischfilets mitdünsten und mit Salz und Pfeffer würzen. Für die Béchamelsoße Mehl in Butter anschwitzen, mit Milch aufgießen, aufkochen lassen (gut rühren) und mit Salz und Pfeffer und Muskat würzen. Eine Auflaufform mit Öl bestreichen, mit Mangold füllen, diesen salzen und pfeffern. Fischfilets darauf legen, mit Béchamel übergießen, mit Mozzarellascheiben belegen und bei 180°C ca. 20 Min. überbacken.

Gebratene Gnocchi mit Mangold
Rezept für 4 Personen
Kartoffelteig: 1 kg mehlige Kartoffeln, 200 g Mehl, 1 Ei, Salz
Kartoffeln kochen, zerstampfen und aus allen Zutaten einen Teig kneten, Gnocchi formen.
Sauce: 300 g Mangold, 75 g Speckwürfel, 1 kleiner Zwiebel oder 3 Jungzwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1-2 EL Olivenöl,1 Schuss Rahm, Salz, Pfeffer, frische Kräuter gehackt
Mangold waschen, blanchieren (kurz in kochendes Salzwasser tauchen, anschließend kalt abschrecken), etwas abkühlen lassen, gut ausdrücken und in Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch fein schneiden. Gnocchi in Salzwasser ein paar Minuten kochen, bis sie aufsteigen, abseihen und warm halten. Speckwürfel, Zwiebel und Knoblauch in Olivenöl anrösten, Gnocchi mitbraten, Mangoldstreifen zugeben, würzen, mit einem Schuss Rahm verfeinern, mit frischen Kräutern servieren.

Überbackener Polenta mit Mangold und Tomaten
Rezept für 4 Personen
200 g Polenta (Maisgries), ½ l Wasser, 1 EL Olivenöl, 1 Bund Mangold, 1 Knoblauchzehe, 4 Tomaten, 2 Packungen Mozzarella, Salz, Pfeffer, 2 EL Pesto
Wasser mit 1 TL Salz und 1 EL Olivenöl zum Kochen bringen, Polenta einrühren und bei stark reduzierter Hitze einkochen, noch heiß auf ein Backblech streichen. Mangold in kochendem Salzwasser blanchieren, ausdrücken, grob schneiden. Knoblauchzehe fein hacken, Tomaten und Mozzarella in Scheiben schneiden. Polenta mit Pesto bestreichen, Mangold darauf verteilen, mit Knoblauch bestreuen, salzen und pfeffern, mit Tomaten- und Mozzarella-Scheiben belegen und im Rohr bei 180°C 20 Minuten überbacken.

Topfennocken mit Mangold
Rezept für 4 Personen
1 Bund Mangold (30 dag), 10-15 dag Topfen, 10 dag geriebener Parmesan, 1 Ei, 1 Eigelb, Zwiebel, Butter, Salz, Pfeffer, Muskatnuss, 10 dag Mehl, 5 dag Butter
Mangold kurz blanchieren, in kaltem Wasser abschrecken, ausdrücken und klein schneiden. Zwiebel fein hacken, in Butter glasig dünsten, Mangold untermischen, beiseite stellen. Topfen cremig rühren, die Hälfte des geriebenen Parmesans dazu geben, Ei und Eigelb einrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken, mit dem Mangold vermengen. Nach und nach Mehl einarbeiten und kurz ziehen lassen. Nockerl formen, in leicht kochendes Salzwasser einlegen und vorsichtig kochen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Nockerl abseihen, gut abgetropft in eine feuerfeste Form legen, mit Butter und dem restlichem Parmesan bestreuen, 5 Minuten im vorgeheizten Backrohr bei 180°C überbacken.

Mangold mit Curry-Rahmsauce
Rezept für 4 Personen
500 g Mangold, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1 EL Butter, Salz, Pfeffer, bis ¼ l süßer Rahm, 1 EL Curry
Zwiebel und Knoblauch fein hacken, Mangold in feine Streifen schneiden. Zwiebel in Butter andünsten, Mangold und Knoblauch dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen, etwas Wasser angießen und ein paar Minuten dünsten. Curry einstreuen, mit Rahm löschen, kurz durchrühren. Passt zu Kartoffeln, Fleisch, Fisch und Nudeln.

Mangold-Kartoffel-Salat
Rezept für 4 Personen
500 g gekochte Kartoffeln, 1 Bund Mangold, 1 Zwiebel oder 1 Bund Jungzwiebeln, 8-10 EL Apfelessig, 4-5 EL helles Öl, Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker
Stiele vom Mangold in Streifen schneiden und 5 Minuten kochen. Blätter ebenfalls in Streifen schneiden, zu den Stielen in den Topf geben und einmal richtig aufwallen lassen, abseihen. Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden. Zwiebel bzw. Jungzwiebeln in Ringe schneiden, mit Mangold und Kartoffeln in einer Schüssel mischen, mit Essig, Öl, Salz, Pfeffer und Zucker marinieren.

Mangold-Omeletten mit Tomaten
Rezept für 4 Personen
3 Eier, 200 g Mehl, ½ l Milch, abgeriebene Schale einer Bio Orange, Zucker, Salz, Pfeffer, 40 g Mandelstifte, ¼ l Orangensaft, 1 Bund Mangold (350 g), 2 EL Olivenöl, 200 g kleine Tomaten, 200 g Frischkäse
Omelettenteig: Eier, Mehl, Milch, etwas Salz und Orangenschale glatt rühren, Teig quellen lassen.
Fülle: Mangoldstiele schräg in 2 cm lange Stücke schneiden, 1/3 der Mangoldblätter in feine und den Rest in grobe Streifen schneiden. Etwas Zucker in einem Topf karamellisieren, Orangensaft zugießen, auf die Hälfte einkochen lassen. Tomaten halbieren, mit den Mangoldstielen in Olivenöl leicht anbraten, den grob geschnittenen Mangold zugeben, zusammenfallen lassen, karamellisierten Orangensaft zugießen, mit Salz und Pfeffer würzen. Mandeln ohne Fett anrösten, Frischkäse zerbröckeln. In einer beschichteten Pfanne 8 dünne Omeletten backen, dabei jeweils etwas vom fein geschnittenen Mangold auf den noch flüssigen Teig geben. Omeletten im Rohr warm halten. Je eine Omelette auf einem Teller anrichten, Tomaten-Mangold-Gemüse, Frischkäse und Mandeln darauf verteilen, mit einer zweiten Omelette abdecken, servieren.

Forellen-Mangoldröllchen
Rezept für 2 Personen
1 Bund Mangold, 150 g Forellenfilet, 1 EL Zitronensaft, 4 EL Schlagobers, Pfeffer, Cayennepfeffer, 1 Eigelb, Küchengarn, 1 TL Butter, 4 EL Weißwein, 2 Stück Zitronenscheiben 
Mangoldblätter waschen, von den Stängeln lösen, in kochendem Wasser blanchieren, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Forellenfilet mit dem Mixstab fein zerkleinern, mit Zitronensaft, Eigelb und 2 EL Schlagobers verrühren, mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen. Die Fischmasse auf 2 Mangoldblättern verteilen, Röllchen formen und mit Küchengarn zubinden. Mangoldstängel und restlichen Blätter klein schneiden, in Butter weich dünsten, mit Wein ablöschen, einkochen lassen, 2 EL Schlagobers zugeben, mit dem Mixstab pürieren, mit Salz und Pfeffer würzen. Fischröllchen zugeben, bei schwacher Hitze 6 bis 8 Minuten gar ziehen lassen. Fischröllchen und Mangold auf zwei Teller verteilen, mit Zitronenscheiben garnieren, mit Reis servieren.

Mangoldknödel mit Rohschinken 
1 Bund Mangold, 1 kl. Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer, Muskat, 1 EL Butter, 150 g Knödelbrot, 2 Eier, 50 g glattes Mehl
Für die Garnitur: 6 Scheiben Rohschinken, Olivenöl, 60 g Parmesan, Butter

Mangold blanchieren (kurz in kochendes Salzwasser geben, abseihen, mit kaltem Wasser abschrecken), abtropfen lassen und fein schneiden. Zwiebel und Knoblauch fein schneiden, in Butter anschwitzen, mit dem Knödelbrot vermischen. Eier, Mangold und Mehl unterheben, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, zudecken und 20 Minuten ziehen lassen. Knödel formen, im leicht kochenden Salzwasser 10 Minuten ziehen lassen. Schinken in etwas Öl knusprig braten. Butter erwärmen. Knödel aus dem Wasser nehmen, abtropfen lassen, mit Butter und Parmesan anrichten, mit Schinken garniert servieren.

Mangold gedünstet 
Rezept für 2 Personen
1 Bund Mangold, 2 Knoblauchzehen, etwas Butter, Pfeffer, Salz
Mangold waschen, in Streifen schneiden. Knoblauch fein hacken, in Butter anschwitzen, Mangold zugeben und dünsten. Vor dem Servieren mit Salz und Pfeffer aus der Mühle bestreuen. Dazu passen Heurige aber auch Fleischgerichte.

Mangold-Gratin (1)
Rezept für 6 Personen
500 g Mangold, 400 g Tomaten, 400 g Kartoffeln, 300 g Pilze (Champignon, auch Eierschwammerl…), 1 Zwiebel, 6 Knoblauchzehen, 100 g geriebener Parmesan, 1 Bd. Petersilie, Basilikum, Thymian, 2 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer
Zwiebel, Knoblauch und Petersilie fein hacken. Kartoffeln kochen, schälen und blättrig schneiden (ca. 5mm dick). Pilze waschen und blättrig schneiden. Tomaten häuten und würfelig schneiden, mit dem halben Knoblauch, Basilikum, Salz und Pfeffer würzen. Vom Mangold die Stielansätze abschneiden und in feine Streifen schneiden. 1 EL Olivenöl erhitzen, Zwiebel und den restlichen Knoblauch anrösten, Mangoldstiele mitrösten, mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Mangoldblätter in heißem Salzwasser kurz blanchieren, abgießen und abtropfen lassen. Eine große Auflaufform mit Olivenöl ausstreichen. Den Boden mit der Hälfte der Mangoldblätter auslegen, Kartoffelscheiben darauf legen, leicht salzen, mit 1/3 vom Parmesan bestreuen. Die nächste Schicht bilden die Pilze, Petersilie und 1/3 vom Parmesan. Tomatensauce gleichmäßig darauf verteilen. Mit den Mangoldblätter abschließen, mit Olivenöl beträufeln und dem restlichen Parmesan bestreuen. Bei 180°C 20-25 Minuten backen
.

Mangold-Gratin (2)
Rezept für 4 Personen
1 Bund Mangold, 2 Knoblauchzehen, 150 g Emmentaler, 3 Dotter, - ¼ l Rahm, 2 EL Semmelbrösel, 1 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer, geriebene Muskatnuss
Mangold waschen, Stiele in 4 cm große Stücke schneiden, in Salzwasser garen. Mangoldblätter blanchieren (kurz in kochendes Wasser tauchen, kalt abschrecken), etwas abkühlen lassen, ausdrücken und in grobe Streifen schneiden. Knoblauch fein hacken, Käse reiben. Dotter und Rahm verquirlen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Eine feuerfeste Form mit Olivenöl ausstreichen, abwechselnd Mangold-Blätter, Mangold-Stiele,
¾ vom Käse und Knoblauch einschichten, mit Dotter-Rahm übergießen, mit dem restlichen Käse und Semmelbrösel bestreuen, mit Olivenöl beträufeln, bei 180°C 20 Minuten überbacken.

Mangoldsalat mediterran
Rezept für 4 Personen
200 g Mangold, 250 g Tomaten, 12 Oliven, 100 g Schafskäse, 2 EL Balsamico, 4 EL Olivenöl, Salz, frisch gemahlener Pfeffer, evtl. 1 EL Pinienkerne
Mangold putzen und in kochendem Salzwasser blanchieren, in breite Streifen schneiden. Tomaten klein schneiden, Oliven entkernen, Käse würfeln. Mangold, Tomaten, Oliven und Käse auf einer Platte anrichten und marinieren. Mit gerösteten Pinienkernen bestreuen.

Quiche mit Mangold und Tomaten
Quiche: ca. 300 g Mangold, ca. 300 g Blätterteig, 2 Zwiebeln, 1 Knoblauchzehe, 1 EL Butter, 250 g Tomaten
Guss: 1 Bund Petersilie, 4 Eier, 300 g Crème fraîche, 125 g würziger Bergkäse, Pfeffer, Salz, etwas Muskat

Eine etwas größere Auflauf- oder Kuchenform so mit dem Blätterteig auslegen, dass ein hoher Rand entsteht. Den Teigboden mit einer Gabel mehrfach einstechen und mindestens 10 Minuten kalt stellen. Die Zwiebeln und den Knoblauch klein würfeln und im Butter glasig dünsten. Mangold waschen, abtropfen lassen. Danach grob hacken und unter die Zwiebeln heben, Pfanne nun vom Herd nehmen. Den Backofen auf 200°C vorheizen.
Für den Guss die Petersilie fein hacken. Eier mit Crème fraîche verrühren und den frisch geriebenen Käse unterheben. Etwa 2/3 der Petersilie dazu geben, den Rest beiseite stellen. Nun den Mangold damit vermengen und mit Salz, Pfeffer und frisch geriebenem Muskat würzen. Den Guss auf dem Teigboden verteilen. Tomaten je nach Größe halbieren od. vierteln und auf dem Guss anordnen. Im vorgeheizten Backrohr bei 200°C ca. 30-40 Minuten backen. Sollte die Oberfläche zu schnell bräunen, mit Backpapier abdecken. Vor dem Servieren mit der restl. Petersilie.

Mangold-Gorgonzola-Risotto
Rezept für 4 Personen
400g Risottoreis, 400 g Mangold, 2 Knoblauchzehen, 1 Zwiebel, ca. 30 g geriebener Parmesan, 1 l Gemüsebrühe, 200 g Gorgonzola, Olivenöl, Salz und frisch gemahlener Pfeffer
Zwiebel und Knoblauch fein hacken und in Öl anbraten. Mangold klein schneiden, zugeben und etwas dünsten lassen. Unter ständigem Rühren den Reis zugeben, bis er glasig wird, mit Gemüsebrühe ablöschen und aufkochen lassen. Bei niedriger Temperatur den Reis ca. 20 Minuten köcheln lassen - immer wieder umrühren. Den geriebenen Parmesan untermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vor dem Servieren den Gorgonzola stückchenweise auf den Reis legen und schmelzen lassen, kurz umrühren und anschließend portionieren.

Heurige mit Mangold
1 Bund Mangold, 6 Stk. Heurige, Knoblauchzehen nach belieben, etwas Rapsöl, Muskatnuss, Kräutersalz, Pfeffer
Die Heurigen gut waschen, kochen und warm stellen. Den Mangold sorgfältig waschen, abtropfen lassen und die Stiele entfernen. Die Blätter in Salzwasser ca. 3 Minuten bissfest kochen. Abgießen und abtropfen lassen. Den Knoblauch fein schneiden und in einer Pfanne mit Rapsöl leicht anrösten. Die warm gestellten Heurigen in Spalten schneiden und mit dem bissfesten Mangold in die Pfanne mit dem Knoblauch geben und vorsichtig durchmischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

Mangold – Lachsstrudel
Rezept für 2 Personen
250 g Mangold, 200 g Lachsfilet, ½ Pkg. Blätterteig, 1 Ei, etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer
Mangold waschen, Stiele entfernen, Blätter klein schneiden, kurz in kochendes Wasser tauchen, abgießen, erkalten lassen, ausdrucken und mit Salz und Pfeffer würzen. Blätterteig auf dem Blech ausrollen, Mangold draufgeben, so dass an allen Seiten noch freier Platz ist. Lachsfilet mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen, auf den Mangold legen. Den Blätterteig erst rechts und links zur Mitte einklappen, dann die anderen Seiten zur Mitte einklappen und etwas festdrücken. Mit verquirltem Ei bestreichen und für 30 Minuten in den auf 180°C vorgeheizten Ofen schieben, goldbraun backen.

Mangoldnocken
Rezept für 4 Personen
30 dag Mangold, 10 dag Frischkäse , 10 dag geriebener Parmesan, 1 Ei, 1 Eigelb, Zwiebel, Knoblauch, Butter, Salz, Pfeffer, Muskatnuss, 10 dag Mehl und 5 dag Butter zum Gratinieren
Mangold kurz ins kochende Wasser geben, in kaltem Wasser abschrecken und klein hacken. Zwiebel und Knoblauch fein hacken, in Butter anrösten, Mangold untermischen und vom Herd nehmen. Frischkäse cremig rühren, die Hälfte des geriebenen Parmesans dazu geben. Ei und Eigelb einrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken und mit dem Mangold vermengen. Nach und nach Mehl einarbeiten, rasten lassen. Nocken formen, ins kochende Salzwasser geben, Temperatur zurück nehmen und die Nocken ziehen lassen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Nocken abtropfen lassen, in einer vorgewärmten Form mit 5 dag geschmolzener Butter und Parmesan bestreut servieren.

Mangold-Lasagne
Rezept für 4 Personen
250 g teilentrahmter Ricotta oder Hüttenkäse, 1 Ei, 150 g gehackter Mangold, ½ TL getrockneter Oregano, ½ TL Salz, 200 g mageres Hackfleisch angebraten, ½ kg Zwiebeln, Karotten und Pilze in Würfel geschnitten und gedünstet, 200 g Tofu zerbröselt, ½ kg pürierte Tomaten (aus der Dose), 10 Lasagne-Teigblätter, 70 g Mozzarellakäse zerkleinert, ¼ l Wasser
Den Ricotta oder Hüttenkäse mit Ei, Mangold, Oregano und Salz vermengen. Angebratenes Fleisch, Gemüse und Tofu unterheben. Etwas von den pürierten Tomaten in eine Lasagneform geben und eine Lage Lasagneblätter darauf schichten. Dann kommt eine Schicht der Fleisch-Gemüse-Tofu-Mischung hinzu, anschließend wieder Tomaten und danach wieder die Lasagneblätter. Solange Masse vorhanden ist, den Vorgang wiederholen und zum Schluss den Mozzarella darüber streuen. Am Rand das Wasser hinzu gießen, die Lasagne mit einer Folie gut abdecken und bei 180° ca. 1 Stunde backen. Wenn Sie die Lasagne knusprig haben wollen, können Sie gegen Schluss der Backzeit die Folie wegnehmen.

Kartoffelpuffer mit Mangold
Rezept für 2 Personen
1 kg Kartoffeln, ½ kg Mangold, 1 Zwiebel, 1 Ei, 1 El griffiges Mehl, 2 El Sauerrahm, Salz, Pfeffer, Knoblauch, Öl
Mangold waschen, in leicht gesalzenem Wasser kurz überkochen, abseihen, abschrecken und gut ausdrücken, fein schneiden. Zwiebel fein hacken, Kartoffeln schälen und roh reiben, auch ein wenig ausdrücken. In eine Schüssel Kartoffel, Mehl, Ei, Mangold, Sauerrahm und Zwiebeln geben, salzen und pfeffern. Knoblauch zerdrücken und unter die Masse mischen. Öl in einer Pfanne erhitzen, aus der Masse flache Laibchen formen und auf beiden Seiten goldgelb backen. Mit Salat servieren.

Mangold-Strudel mit Schafkäse
Rezept für 4-5 Personen
800 g Mangold, 450 g Blätterteig (TK), Zwiebeln (z.B. 1 Bd. Jungzwiebel), 175 g Schafkäse, Olivenöl, Salz, Pfeffer, Knoblauch, etwas Paprikapulver, 2 Eier
Blätterteig auftauen lassen. Mangold waschen und in Streifen schneiden. Zwiebel hacken, in Olivenöl anrösten, Mangold dazugeben und ca. 10 Minuten dünsten. Mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und Paprikapulver würzen. Etwas abkühlen lassen, den zerbröckelten Schafkäse und 1 ganzes Ei zum Mangold geben und gut verrühren. Mangold auf dem Blätterteig verteilen, einrollen und mit Ei bestreichen. Bei 180°C ca. 30 Minuten bzw. goldgelb backen.

Mangoldstrudel
Wasser, 1 KL Rohrohrzucker, 2 Scheiben Zitrone, 500 g Mangold, 1 Zwiebel, 1 EL Butter, 2 Knoblauchzehen, Galgant, Bertram, Ysop, Salz, Muskatnuss, 2 Eier, 250 g Topfen
Reichlich Wasser mit Rohrzucker und 2 Scheiben Zitrone aufkochen und den Mangold kurz blanchieren. Danach das heiße Wasser abgießen und den Mangold zum Abschrecken in kaltes Wasser geben. Zwiebel fein hacken und in Butter goldgelb anrösten. Den Mangold gut ausdrücken und in grobe Streifen schneiden. Gemeinsam mit den gehackten Knoblauchzehen zu den Zwiebeln geben und alles gut durch rösten. Mit Galgant, Bertram, Ysop, Salz und Muskatnuss würzen und beiseite stellen. Die Eidotter, den Topfen, Salz, Galgant und Muskatnuss schaumig rühren und den Schnee unterheben. Den Blätterteig ausrollen und die Topfenmasse auf 2/3 des Teiges verteilen und dann den Mangold darüber geben. Den Strudel aufrollen, mit Milch bestreichen. Bei 180 Grad etwa 40 min backen.

Nudelauflauf mit Mangold (1)
Rezept für 4 Personen
200 g kurze Nudeln, 500 g Mangold, 250 g Gemüse (z.B. Karotten, Fenchel, Zwiebel, Porree,...), 150 g würziger Käse gerieben, ½ l Milch, 3 Eier, 1 EL gehackte Kräuter, 2 Knoblauchzehen, Olivenöl, Salz, Pfeffer, Muskatnuss gerieben
Nudeln bissfest garen. Mangold in Streifen schneiden, Knoblauch hacken. Restliches Gemüse klein schneiden, in einer großen Pfanne Öl erhitzen, Gemüse darin anrösten, Mangold dazugeben und alles dünsten, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Backrohr auf 180-200°C vorheizen. Für den Guss die Milch mit den Eiern und Kräutern verquirlen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Nudeln mit Gemüse, Knoblauch und Käse mischen und in eine feuerfeste Form füllen. Mit der Eier-Milch übergießen und ca. 30-35 Minuten backen.

Nudelauflauf mit Mangold (2)
Rezept für 4 Personen
1 Bund Mangold, 450 g Nudeln, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 200 g Schinken, 50 g Butter, 3-4 Eier, 150 g geriebenen Käse, Salz, Pfeffer, Muskat
Nudeln kochen, Zwiebel, Knoblauch und Schinken fein schneiden, Mangold in Streifen schneiden. Zwiebel, Knoblauch und Schinken in Olivenöl anrösten, nach und nach den Mangold dazugeben und kurz mit Deckel abdecken und dünsten. Butter abtreiben und mit den Dottern verrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Eiklar zu Schnee schlagen. Nudeln, Mangold, Butter und Schnee gut mischen, in eine Auflaufform füllen, mit geriebenem Käse bestreuen und bei 180°C ca. 30 Minuten überbacken.

Überbackene Vollkornomeletten mit Mangoldfülle
Rezept für 4 Personen
100 g Weizenvollmehl, ⅜ l Milch, 2 Eier, Salz, 1 Bd. Mangold, 1 gehackte Zwiebel, 1 EL Öl, Knoblauch, Salz, Pfeffer, Muskat, Koriander, 400 g Tomaten, 80 g Parmesan
Den Teig für Vollkornomeletten zubereiten (flüssiger als normal); das Klar zu Schnee schlagen und zum Schluss unterheben. Den Mangold in Streifen schneiden und mit der gehackten Zwiebel in Öl andünsten und würzen. Die Omeletten damit befüllen und in eine Auflaufform legen, mit Tomatenscheiben belegen und geriebenen Parmesan bestreuen. Im heißen Rohr kurz überbacken.

Cannelloni mit Mangoldfülle
Rezept für 4 Personen
200 g Cannelloni gebrauchsfertig, 1 Bund Mangold, 1-2 EL Olivenöl, 200 g Schinkenspeck, 1 Gemüsezwiebel, Salz, Pfeffer, 1 Prise Cayennepfeffer, 1 Prise Muskat, 75 g Pecorinokäse, 75 g geröstete Sonnenblumenkerne, ½ l Bechamel (3 dag Butter, 3 dag Mehl, ½ l Milch, Salz, Muskat und weißer Pfeffer), 150 g Mozzarella
Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, den fein geschnittenen Schinkenspeck darin auslassen. Zwiebel fein hacken, zum Speck geben und kurz mitschwitzen lassen. Mangold waschen, gut abtropfen lassen und in Streifen schneiden. Mangold zum Speck geben und 5 Minuten dünsten. Mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Muskat kräftig würzen, leicht auskühlen lassen, den Pecorino und die Sonnenblumenkerne untermischen. Die Masse gleichmäßig in die Cannelloni füllen und in eine ausgefettete Auflaufform schichten. Die Bechamelsauce zubereiten und über die Cannelloni gießen. Mozzarella in Scheiben schneiden und die Cannelloni damit abdecken, evtl. mit Butterflocken belegen und bei 180-200°C überbacken. (Garzeit siehe Cannelloni-Packung)

Cannelloni mit Thunfisch-Mangoldfülle
Rezept für 4 Personen
16 Cannelloni-Teigrollen
Fülle: 500 g Mangold, 300 g Thunfisch (naturell: aus Dose oder Glas), 150 g Zwiebeln, 1 Knoblauchzehe, 1 EL Butter
Bechamelsauce: 2 EL Butter, 1
½ EL Mehl, 400 ml Milch, 2 EL Parmesan, 100 ml Schlagobers, Salz, Pfeffer, Muskatnuss
Fülle: Zwiebel und Knoblauch schälen und würfelig schneiden, den Mangold waschen und grob hacken. Den Zwiebel und den Knoblauch in Butter anschwitzen, den Mangold zugeben und kurz mitgaren. Mit Salz und Pfeffer würzen; Thunfisch untermischen und alles auskühlen lassen.
Bechamel: Butter in Topf schmelzen, Mehl einrühren und mit Milch aufgießen und unter ständigem Rühren gut durchkochen lassen, Parmesan und Obers zugeben und würzen. Fülle in die Teigröllchen drücken, in eine Backform legen, mit Bechamelsauce überziehen und ca. 35 Minuten bei 200°C im Rohr backen.

Mangold-Nockerl mit Topfen und Gorgonzolasauce
Rezept für 3-4 Personen
1 Bund Mangold, 350 g Topfen (20% F.i.T.), 4 Eier, 70 g Mehl, Salz, Muskat, Pfeffer; ¼ l Rahm, 80 – 100 g Gorgonzola; Parmesan
Mangold waschen, mit kochendem Wasser übergießen, kurz ziehen lassen, kalt abschrecken, sehr gut ausdrücken und klein hacken. In eine Schüssel geben, mit Topfen, Mehl und Eiern gut mischen, würzen. Mit einem Esslöffel Nockerl formen, in leicht kochendes Salzwasser geben und ca. 15 Minuten ziehen lassen. Für die Sauce Rahm erwärmen, Gorgonzola darin schmelzen, gut rühren! Nockerl mit Sauce und geriebenem Parmesan servieren.

Puten-Mangold-Roulade
Rezept für 4 Personen
4 größere Putenschnitzel, 20 dag Mangold, 8 Scheiben Rohschinken (dünn geschnitten), 25 dag Blauschimmelkäse, Salz, Pfeffer, zerdrückter Knoblauch, Mehl, Ei und Semmelbrösel zum Panieren
Mangold waschen, die Stiele am Blattrand abschneiden, kurz überkochen und kalt abschrecken. Auf einem Tuch zum Trockentupfen auflegen. Käse in vier gleich dicke Stifte schneiden. Schnitzel behutsam klopfen, salzen und pfeffern, mit zerdrücktem Knoblauch bestreichen. Mangoldblätter und Rohschinken auf die Schnitzel legen, am unteren Rand den Käse auflegen und die Schnitzel fest einrollen, mit einem Zahnstocher fixieren. Rouladen in Mehl, verquirltem Ei und in Brösel panieren. Öl erhitzen und die Rouladen darin goldgelb braten.

Mangold als Salat
Mangold kurz blanchieren, grob schneiden, 1 EL Sauerrahm dazu und etwas Knoblauch

Mangoldspätzle
300 g Mangold, 350 g Mehl, 2 Eier, 1 EL Öl, Salz, 2 EL Butter, 2 zerdrückte Knoblauchzehen, 125 ml Obers, Pfeffer, Muskatnuss, geriebener Käse.
Mangold putzen, waschen, in Streifen schneiden und in Salzwasser 5 min garen.100 g Mangold pürieren, mit dem Mehl, den Eiern, Öl, Salz und Wasser zu einem Spätzleteig verkneten. Die Spätzle mit einem Spätzlesieb in kochendes Wasser geben, aufkochen, etwas ziehen lassen und abseihen. Butter in einer Pfanne zergehen lassen, Spätzle und den restlichen Mangold darin erhitzen. Obers mit Knoblauch, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken und über die Spätzle geben. Zum Schluss mit Käse bestreuen.

Überbackene Mangoldomeletten 
Rezept für 4 Omletten250 g Mangold, 100 g Weizenvollmehl, 2 Eier, l Milch, 1 EL Öl, 1 gehackte Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, Salz, Pfeffer, Muskat, nach Geschmack Koriander, 80 g Käse, evtl. Tomaten zum Garnieren
Eier trennen und Klar zu Schnee schlagen. Vollkornmehl, Milch, Dotter und Salz verrühren und den Eischnee unterheben. In etwas Olivenöl goldgelbe Omeletten herausbacken. Den Mangold kleinschneiden, mit der gehackten Zwiebel und den zerdrückten Knoblauchzehen in 1 EL Öl andünsten und würzen, Flüssigkeit einkochen oder abgießen. Omeletten damit füllen und in eine befettete, feuerfeste Form legen; evtl. mit Tomatenscheiben belegen, mit Käse bestreuen, und im Rohr kurz überbacken.

Spaghetti mit Mangold
Rezept für 4 Personen
500 g Spaghetti, 1 Bd. Mangold, 3-4 Knoblauchzehen, Olivenöl, Salz, frisch gemahlener Pfeffer, Parmesan
Spaghetti al dente kochen. Mangold waschen, Stiele in 1 cm lange Stücke schneiden, Blätter in 1 cm breite Streifen schneiden. In einer Pfanne Olivenöl erwärmen, zerdrückten Knoblauch darin etwas anschwitzen. Mangold dazugeben, ca. 5 Minuten zugedeckt dünsten, mit Salz und Pfeffer abschmecken und noch heiß unter die Spaghetti mischen. Mit frisch geriebenem Parmesan bestreuen und sofort servieren.

Pizza mit Mangold
Rezept für 3-4 Personen
Pizzateig: 400 g Mehl, 30 g Hefe, 1 TL Salz, ¼ l lauwarme Milch (oder Wasser), 4 EL gutes Pflanzenöl (z.B. Olivenöl)

Belag: 50 dag Mangold, 35 dag geschälte Tomaten (Dose), 2 EL geriebener Parmesan, 1-2 Knoblauchzehen, Öl, Salz, frisch gemahlener Pfeffer, geriebene Muskatnuss, Pizzagewürz
Mehl in eine Schüssel geben, in der Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe zerbröckeln und in die Mulde geben, etwas lauwarme Milch darübergießen und die Hefe verrühren. Die Oberfläche mit Mehl bestäuben und an einem warmen Ort gehen lassen (meist genügen 15 Minuten). Restliche Milch, Salz und Öl zum Mehl geben und den Teig solange kneten, bis er sich von der Schüssel löst. Zugedeckt nochmals ca. 20 Minuten gehen lassen. Spinat oder Mangold waschen, lange Stiele evtl. entfernen, den nassen Spinat/Mangold dünsten, abkühlen lassen und dann gut ausdrücken, grob schneiden. Knoblauchzehe fein hacken oder zerdrücken und mit dem Spinat mischen. Pizzateig kurz durchkneten und ausrollen. Tomaten zerdrücken, auf den Teig streichen, mit Pizzagewürz bestreuen. Spinat dekorativ darauf verteilen. Etwas salzen und pfeffern, mit Parmesankäse und Muskatnuss bestreuen, mit Öl beträufeln. Im vorgewärmten Rohr ca. 15 - 20 Minuten bei 200°C backen.

Mangoldgemüse mit Sauerrahm
500 g Mangold, 1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 1 Stk. Ingwer (haselnussgroß), 1 TL Koriander gemahlen, 1 TL Kümmel gemahlen, 2 getrocknete Chilischoten zerstoßen, 2 EL Butter, Salz, ½ TL Currypulver, ½ TL Zucker, 150 g Sauerrahm
Mangold gut waschen und grob aufschneiden. Zwiebel fein hacken, Knoblauch und Ingwer schälen und auch fein hacken. Die Butter schmelzen und die Zwiebel, den Knoblauch und den Ingwer darin anbraten. Die Gewürze sowie Salz, Currypulver und Zucker zugeben. Den abgetropften Mangold dazugeben und gut mit den restlichen Zutaten vermengen. Zum Schluss den Sauerrahm unterrühren und erwärmen. Dazu serviert man Reis.

Mangold mit Käse überbacken
ca. ¾ kg Mangold, 1 Zwiebel, 6 dag Butter, 4 dag Mehl, ¼ l Milch, Salz, Pfeffer, geriebene Muskatnuss, 10-15 dag geriebener Käse
Mangold waschen, Stiele abschneiden (Stiele aufbewahren für Rezept: Mangold-Cocktail). Blätter in einen großen Topf legen und mit kochendem Wasser übergießen, 5 Minuten weiterköcheln lassen. Abgießen, etwas auskühlen lassen und klein schneiden. Butter erhitzen, klein geschnittenen Zwiebel darin glasig braten, mit Mehl stauben, gut durchrühren und die Milch mit einem Schwung dazugießen (damit das Mehl nicht klumpt), würzen. Mangold dazu geben und ca. 10 min kochen lassen. In eine feuerfeste Form füllen, dick mit Käse bestreuen und ca. 15 Minuten bei 200°C überbacken.

Mangold-Cocktail
Stiele von ca. ¾ kg Mangold
Sauce: 3 EL Mayonnaise, Senf, Salz, Pfeffer, Worcestersauce, Paprika edelsüß, Zitronensaft, Joghurt, 1 hartgekochtes, feingehacktes Ei
Garnitur: Salatblätter, fein geschnittene Schinkenstreifen
Mangoldstiele in ca. 2 cm lange Stücke schneiden und in Salzwasser weichdünsten, auskühlen lassen. Die Zutaten der Sauce verrühren, Salat waschen und auf Tellern oder in Cocktailgläsern anrichten, Mangoldstiele einfüllen, mit Sauce übergießen und mit Schinken garnieren.

Mangold–Fisch–Päckchen auf Paprikasauce
4 Mangoldblätter, 500 g Fischfilet (Wels, Zander,…), 150 g Kürbis, Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Olivenöl
Für die Sauce: 100 g Zwiebel, 5 g Butter, 125 ml Weißwein, 10 g Paprikapulver, 250 ml Obers
Mangoldblätter blanchieren, einzeln auflegen. Das Fischfilet in längliche, dünne Streifen schneiden und auf die Mangoldblätter geben. Den Kürbis (gelbfleischige Sorte) mit der Schneidmaschine max. 2 mm dick schneiden, sodass schöne Blätter entstehen. Diese nun auf den Fisch geben, der vorher mit etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer gewürzt wurde. Das ganze wie ein Päckchen einwickeln, in eine mit etwas Olivenöl benetzte Pfanne geben und bei mittlerer Temperatur ca. 15 Minuten im Rohr backen. In der Zwischenzeit Zwiebel in Butter anschwitzen, Paprika dazugeben und mit Weiswein ablöschen. Mit Obers aufgießen und etwas einreduzieren lassen. Abschmecken und mit den Päckchen anrichten.

Currykarfiol mit Mangold
Rezept für 4 Personen
1 mittelgroßer Karfiol, 450 g Mangold, 6 EL Olivenöl, 1 TL Senfkörner, 1 TL gemahlener Kreuzkümmel, 1 TL Masala, 1 TL Kurkuma, 2 zerdrückte Knoblauchzehen, 1 Zwiebel, 1 grüne Chilischote, 85 ml Gemüsebrühe, 1 EL gehackter Koriander (ersatzweise Petersilie), Salz, Pfeffer.
Karfiol in kleine Rosen teilen, das Öl in einer Pfanne erhitzen, Senfkörner zugeben und erhitzen, bis sie aufzuspringen beginnen. Zwiebel und Chili in Ringe schneiden. Knoblauch, Zwiebel, Chili und die übrigen Gewürze zu den Senfkörnern geben und unter Rühren 2-3 Minuten mitdünsten. Karfiol, Mangold, Gemüsebrühe, Koriander, Salz und Pfeffer zugeben und ca. 15 Minuten bei mäßiger Hitze garen. Den Deckel abnehmen und noch 1 Minute einkochen lassen.

Ravioli auf Florentiner Art
Rezept für 4 Personen
20 g Butter, 1 gehäufter EL Mehl, ¼ l Milch, l Sahne, Salz, frisch gemahlener Pfeffer, geriebene Muskatnuss, 500 g Mangoldspinat, 3 EL Öl, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 500 g fertige Ravioli, 2 Dotter, 3 EL geriebener Emmentaler, 1-2 EL geriebener Parmesan
Die Butter zerlaufen lassen und das Mehl darin unter Rühren hellgelb anschwitzen lassen. Unter weiterem Rühren Milch und Sahne an gießen, würzen und  bei sanftern Hitze unter gelegentlichem Umrühren cremig einkochen lassen. Den Spinat waschen, Stiele ausschneiden und in Streifen schneiden. Das Öl in einem Topf erhitzen, die fein gewürfelte Zwiebel darin glasig braten und den zerdrückten Knoblauch zusammen mit dem tropfnassen Spinat  hinein geben. Zugedeckt dünsten, bis der Spinat zusammengefallen ist. Die Ravioli zwischenzeitlich kurz in heißem Wasser erhitzen und wieder abtropfen lassen. Eigelb mit geriebenen Emmentaler und Parmesan unter die Sauce rühren. Eine feuerfeste Form dick mit Butter einfetten. Eine Lage Ravioli hinein geben, mit dem abgeschmeckten Spinat bedecken und die restlichen Ravioli darüber verteilen. Mit der Käsesauce überziehen und im Ofen bei 220°C überbacken.

Apfel
Artischocke
Asiasalat
Aubergine
Basilikum
Blaukraut
Bohnen
Brokkoli
Chinakohl
Erdbeeren
Fenchel
Grünkohl

Gurke
Karfiol
Karotte
Kartoffel
Knoblauch
Kohl
Kraut
Kresse
Kürbis
Lauch
Mais
Mangold

Melanzani
Pastinake
Paprika
Petersilie
Pfefferoni
Portulak
Radicchio
Radieschen
Rettich
Rhabarber
Rohnen
Romanesco

Rucola
Salat
Spinat
Sprossenkohl
Stangensellerie
Tomaten
Vogerlsalat
Wasserrübe
Weißkraut
Zucchini
Zwiebel