KRESSE

REZEPTE

Lachstatar auf Vollkorn-Toast
Rezept für 2 Portionen
150 g Räucherlachs (vorzugsweise Wildlachs), 1 Zitrone (Schale sollte zum Verzehr geeignet sein), 1 Apfel, 2 TL Kren, 2 EL Sauerrahm oder geschlagenes Obers (Schlagobers), 4 Scheiben Vollkorntoast, 1 Bund Radieschen, 1 Handvoll Kresse
Brot toasten. Zitrone heiß abspülen, Schale fein abreiben, Saft auspressen. Apfel entkernen, ungeschält raspeln. Lachs fein hacken, mit Zitronensaft, Zitronenschale, Apfel, Kren und Sauerrahm bzw. Schlagobers mischen, auf Vollkorntoast-Scheiben streichen, mit Radieschen und Kresse garnieren.

Kräuter-Joghurt-Soße
Rezept für 4 Personen
4 hart gekochte Eier, 50 g Kresse, 1 Bund Schnittlauch, 2-3 Frühlingszwiebeln, 150 g Joghurt, 100 g Mayonnaise, 1 TL Senf, 6 EL Weißweinessig, Salz, Pfeffer
Eier, Kresse, Schnittlauch und Frühlingszwiebeln fein schneiden bzw. fein hacken, mit Joghurt, Mayonnaise, Senf und Weißweinessig verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Diese Kräuter-Joghurt-Soße passt zu Fisch, Kartoffeln und Spargel.

Radieschen-Schaumsuppe mit Kresse
Rezept für 4-6 Personen
1 Bund Radieschen, 400 g Kartoffeln, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 30 g Butter, ¾ l Gemüsebrühe (Würfel), l Obers, Salz, Pfeffer, Muskatnuss, eine Handvoll Kresse
Kresse waschen und trocknen. Kartoffeln würfelig schneiden. Zwiebel fein hacken, in Butter leicht anschwitzen, Kartoffeln zugeben, mit Suppe aufgießen, ca. 15 Minuten weich kochen. Knoblauch pressen und mit dem Obers zur Suppe geben. Radieschen in feine Streifen schneiden. Einen kleinen Teil von den Radieschen als Suppeneinlage auf die Seite geben. Restliche Radieschen zur Suppe geben, diese mit einem Mixstab pürieren, pikant würzen. Suppe anrichten, mit geschnittenen Radieschen und Kresse bestreuen.

Rohnencarpaccio
Rezept für 4 Personen von Angelina Auer, Kramsach
200 g gekochte Rohnen, Meersalz, Pfeffer, etwas Zitronensaft, Kümmel gemahlen, 15 ml Walnussöl; 40 g Joghurt, ca. 2 cl Balsamico-Essig, 1 handvoll Kresse (oder andere Kräuter), Dill, Parmesan zum Bestreuen
Gekochte Rohnen schälen, in dünne Scheiben schneiden (am besten mit der Maschine dünn schneiden), auf 4 kalten Tellern anrichten. Aus Meersalz, Pfeffer, Zitronensaft, gemahlenem Kümmel, Öl und Balsamico-Essig eine Marinade zubereiten und das Rohnencarpaccio damit marinieren. Mit Kresse garnieren, mit Walnussöl beträufeln. Das Joghurt mit Salz, Pfeffer und etwas Öl verrühren und kleine Mengen davon auf dem Carpaccio verteilen, mit Parmesanspänen garnieren.

Kresse-Terrine mit Joghurtsauce
Rezept für 4 Personen
Terrine: 10 dag Kresse, 8 Eier, 8-10 dag Butter, Salz, Pfeffer
Joghurtsauce: 20 dag Joghurt, 1 TL Paprika edelsüß, Salz, Zitronensaft
Backrohr auf 180°C vorheizen. Kresse, Eier, Butter und Gewürze gemeinsam in eine Schüssel geben und mit einem Pürierstab mixen. Eine Kastenform befetten und mit der Kresse-Eiermasse befüllen und in einem Wasserbad im Backrohr 20-30 Minuten backen, bis die Eiermasse gestockt ist. Kresse-Terrine stürzen, abkühlen lassen und in Scheiben schneiden. Joghurt mit allen Zutaten glatt rühren und zur Terrine servieren. Dazu passt ein Radieschen- bzw. auch ein Knoblauch-Brot.

Kräuter-Brennnesselnocken mit Gorgonzolasauce
Rezept für 4 Personen
Nocken: 250 g zarte Blätter von der Brennnessel und z.B. Rucola, Petersilie, Spinat, Kresse oder auch gemischt, 5 dag Butter, 50 dag Topfen, 20 dag Mehl, 15 dag geriebener Parmesan, Salz, Muskatnuss
Gorgonzolasauce: ¼ l Obers oder Milch, 15 dag Gorgonzola; Obers bzw. Milch erhitzen und den Käse darin schmelzen, dabei die Hitze reduzieren und gut umrühren.
Brennnessel (und Spinat) waschen und die Blätter klein schneiden. Butter erhitzen, Brennnessel (und Spinat) kurz darin schwenken, etwas salzen, Flüssigkeit abgießen. Restliche Blätter (Rucola, Kresse…) klein schneiden, zu den Brennnessel geben. Mit Topfen, Mehl, 10 dag Parmesan und Muskat gut vermengen und ca. 30 Minuten abkühlen lassen. Salzwasser zum Kochen bringen. Mit einem großen Löffel Nocken formen und in das nicht zu stark kochende Wasser legen, ca. 5 Minuten darin ziehen lassen. Mit Gorgonzolasauce und dem restlichen Parmesan und Blattsalat servieren.

Lauch-Eiersalat
1 Stk. Lauch, 6 hart gekochte Eier, 2-3 EL Mayonnaise, 1 TL Senf, Salz, Pfeffer, Kresse oder Vogerlsalat zum Garnieren
Den weißen Teil vom Lauch fein schneiden. Eier schälen und in Spalten schneiden. Mayonnaise mit Senf und Gewürzen glatt rühren, Lauch und Eier darunter mischen und mit Kresse oder Vogerlsalat garnieren.

Radieschen-Kresse-Aufstrich
250 g Topfen, 125 g Joghurt, 1 Bund Radieschen, Kresse, Schnittlauch oder Petersilie, Salz, frisch gemahlener Pfeffer, evtl. gehackte Kürbiskerne
Topfen mit Joghurt cremig rühren, Radieschen fein hacken oder fein reiben. Kresse und Schnittlauch oder Petersilie fein schneiden. Alle Zutaten in die Topfen-Joghurt-Masse geben und pikant abschmecken. Kann als Brotaufstrich serviert werden oder zu Kartoffeln.

Bunter Salat mit Ei und Senfdressing
200 g Blattsalate (grüner/roter Blattsalat, Vogerlsalat, Kresse,...), 150 g Karotten, 150 g fest kochende Kartoffeln, 3-4 Stangen Jungzwiebel, 2 hart gekochte Eier, ein Bund Radieschen, frische Kräuter
Dressing: 2 TL süßer Senf, 5 EL Balsamico-Essig, 8 EL Oliven- oder Walnussöl, Salz, Pfeffer
Kartoffel kochen, auskühlen lassen, schälen und blättrig schneiden. Blattsalate waschen und abtropfen lassen. Karotten grob raspeln, Radieschen blättrig, Jungzwiebel in Ringe und Eier in Spalten schneiden. Gemüse und Salat auf Tellern anrichten. Für das Dressing alle Zutaten gut verrühren, evt. mit Wasser verdünnen und den Salat damit überziehen, mit Eiern und Kräuter garnieren.

Frühlingstopfen
250 g Topfen (mager), ½ Becher Joghurt, 1 Spritzer Zitronensaft, 1 kleine Stange Jungzwiebel, gehackter Schnittlauch und gehackte, frische Kresse, Salz und Pfeffer
Joghurt mit Zitronensaft und Topfen vermischen, die ringelig geschnittenen Jungzwiebeln mit den Kräutern zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Gebackene Fischfilets auf Blattsalat mit Sauce Tartare
Rezept für 4 Personen
60 dag Fischfilets (z.B. Schollenfilets), 1 Zitrone, Salz, Pfeffer, 2 Eier, Mehl und Brösel, verschiedene Blattsalate (Kopfsalat, Vogerlsalat, Kresse, Rucola.....), Kräuter, Essig, Öl
Sauce Tartare: 2 Eidotter, l Öl, 1 KL scharfer Senf, 1 Zitrone, 1 Zwiebel, 3 kleine Essiggurken, 1 EL Kapern, 1 Bund Petersilie, Worcestershiresauce, Salz, Pfeffer, evtl. Rahm
Zuerst die Sauce Tartare zubereiten: Zitrone auspressen und den Saft mit den Eidottern, Senf, Salz, Pfeffer und Worcestershiresauce verrühren. Das Öl tropfenweise einrühren. Petersilie, Zwiebel, Essiggurken und Kapern fein hacken. Alles mit der Mayonnaise vermengen, evtl. mit Rahm verdünnen. Fischfilets der Länge nach halbieren, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. 2 Eier versprudeln. Filets in Mehl wenden, durch die Eier ziehen und in Brösel wenden. Blattsalate waschen, marinieren und auf Tellern anrichten. Öl erhitzen, Filets schwimmend goldgelb backen, abtropfen und auf dem Salat anrichten.

Rindfleischsalat im Frühling
Rezept für 4 Personen
Blattsalat, etwas Vogerlsalat oder Blätter vom jungen Spinat, 1 Bund Radieschen, ½ Bund Jungzwiebeln, 2 Karotten, evtl. 15 dag Champignon, ca. 40 dag gekochtes Rindfleisch, 4 Essiggurken, Kren, Rindsuppe, 1 handvoll Kresse, Salz, Pfeffer, Essig und Öl
Das gekochte Rindfleisch in dünne Scheiben und anschließend in gleichmäßige Streifen schneiden. Vogerlsalat bzw. jungen Spinat waschen. Karotten, Radieschen, Champignon und Essiggurken in feine Streifen, Jungzwiebeln in Ringerl schneiden. Aus Essig, Öl, Suppe, Salz und Pfeffer eine Marinade abrühren. Rindfleisch mit dem fein geschnittenen Gemüse und dem Vogerlsalat bzw. den jungen Spinatblättern mischen. Die Marinade vorsichtig untermischen, mindestens 1/4 Stunde ziehen lassen. Blattsalat und Kresse waschen. Flache Teller mit Blattsalat auslegen. Den Rindfleischsalat darauf anrichten, mit Kresse und frisch geriebenem Kren bestreuen.

Blattsalat mit verschiedenen Dressing
verschiedene Blattsalate, Rucola, Kresse, Vogerlsalat,...
Gorgonzola-Dressing: Ca. 3 dag passierten Gorgonzola oder Österzola (Blauschimmelkäse) mit je 3 EL Schlagobers und Essig, sowie 2 EL Zitronensaft glattrühren. Diese Mischung mit 6 EL Öl aufmixen, mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen.
Italian-Dressing
: 3 EL Essig (am besten Rotweinessig) mit Salz, Pfeffer, 1 Zehe zerdrücktem Knoblauch, Kräuter wie z.B. Thymian und Oregano vermischen. Ca. 1/8 l Öl unter ständigem, kräftigem Rühren zugießen. Das Dressing mit ein paar Tropfen Rotwein verdünnen.

Topfen-Kren-Aufstrich mit Kresse
250 g Topfen, 1 EL Crème fraîche, Kren nach Belieben, 1 Spritzer Essig, Salz, Pfeffer und frische Kresse
Topfen mit Crème fraîche cremig rühren, Kren und Essig einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Kresse (oder Radieschen) bestreuen und z.B. mit Bierbrezen servieren. Passt auch sehr gut zu frischem Rettich (schälen, hobeln und mit Salz und Pfeffer würzen, mit Öl beträufeln).

Radieschensalat mit Kresse
1 Bd. Kresse, 2 Äpfel, 1- 2 Bd. Radieschen, 50 g Mandeln, Saft einer Zitrone, 5 EL Rahm, Salz, Pfeffer
Äpfel schälen und in Würfelchen schneiden. Radieschen in Scheiben schneiden. Mandeln schälen und grob hacken. Kresse, Apfelwürfel und Radieschenscheiben in eine Schüssel geben. Mandeln darüberstreuen. Zitronensaft mit Rahm vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und über den Salat gießen.

Bunte Salatschüssel mit Ei und Thunfisch
Blattsalate nach Wahl (z.B. Vogerlsalat, Kresse, grüner, roter Blattsalat, frischer Spinat,...), 3-4 Jungzwiebel, 1 Bund Radieschen, 2 hartgekochte Eier, 1 kleine Dose Thunfisch ohne Öl, ca. 20 schwarze Oliven, 1 handvoll gemischte Kräuter, nach Geschmack evtl. 4 Sardellenfilets
Cocktailsauce: 3 EL Mayonnaise, 1 EL mildes Tomatenketchup, 1 Spritzer Balsamicoessig, wenig Salz und Pfeffer, Wasser zum Verdünnen
Alles gut verrühren und mit Wasser zur gewünschten Konsistenz verdünnen. Marinade über den Salat gießen.

Ei im Kräuterbett
Rezept für 4 Personen als Vorspeise
4 hartgekochte Eier, 4 EL Joghurt, 3 EL Mayonnaise, Salz, Pfeffer, 1 gehackte Knoblauchzehe, Schnittlauch und gehackte Petersilie, 10 dag Kresse, evtl. Vogerlsalat und Cocktailtomaten
Kresse, Vogerlsalat und Cocktailtomaten auf vier Tellern verteilen, Eier halbieren und je ein Ei auf dem „Grün“ anrichten. Alle Zutaten für die Salatsauce verrühren und neben das Ei platzieren. Mit einem frischen Weißbrot servieren.

Apfel
Artischocke
Asiasalat
Aubergine
Basilikum
Blaukraut
Bohnen
Brokkoli
Chinakohl
Erdbeeren
Fenchel
Grünkohl

Gurke
Karfiol
Karotte
Kartoffel
Knoblauch
Kohl
Kraut
Kresse
Kürbis
Lauch
Mais
Mangold

Melanzani
Pastinake
Paprika
Petersilie
Pfefferoni
Portulak
Radicchio
Radieschen
Rettich
Rhabarber
Rohnen
Romanesco

Rucola
Salat
Spinat
Sprossenkohl
Stangensellerie
Tomaten
Vogerlsalat
Wasserrübe
Weißkraut
Zucchini
Zwiebel